Ute Holtmann

Leiterin Public RelationsTel:+49 221 57993-42
E-Mail:holtmann@ehi.org Kontaktformular
01.12.2017

C-star: Retail Concepts in China

Ladenplanung + Einrichtung #C-star #EuroShop

Interview with Sidney Philip, President of Xiamen Yiree Display Fixtures /

As a custom fixture manufacturer you serve top branded retailers and chain stores for their fixture needs. 95 % of your products are exported to the U.S and European markets. What are the reasons why you want to play a bigger role in the Chinese retail market now and how do you want to attract Chinese retailer?

Sidney Philip, President of Xiamen Yiree Display Fixtures (Foto: Yiree)

Sidney Philip, President of Xiamen Yiree Display Fixtures (Foto: Yiree)

Philip: This is a good question. Firstly, we are here to introduce our new service and new product. VR Rendering, a New Magic Service from Yiree. The start of this sets a milestone of Yiree’s strategic transfer from a traditional custom fixture manufacturer to a major integrated service company of retail space and stores designs, fixture designs and rendering as well as the interactive experience creation with core manufacturing capabilities. Smart Display Glass is our brand new product as what we want to show in this fair , which is not only construction material but also interactive media with many benefits, environmental friendly & Energy saving, high strength, 80% transparency, etc.

Secondly, as you know, Euroshop has developed into the world’s number one trade fair for retail investments since 1966. As one of the China’s most international retail shows, C-star is another „Euroshop“ in China. We believe this important event will promise us the chance to market profitably and seize opportunities within China market and even the Asia market. And we are looking forward to the interaction with all the peer who will show up in the fair and all the visitors from all over the world.

Do Chinese retailer have different needs than European or American ones?

Philip: Generally speaking, there’s no different needs from China retailer compared with the European or American retailer. If it does, we’d like to say China retailer needs better lead time and faster service. Their project launching is moving much faster.

What materials are the most requested in store design and are there differences between the countries?

Philip: As what we can see, the majority of materials have been used all the time are still metal and wood. Well, in recent years more and more chain stores want their shops to look cool and unique by using many more special materials rather than just metal and wood, such as concrete board, LED Lighting and PU sintra etc. We don’t believe there are too much different material needs among the different countries. It really depends on which type of retailers and which type of brand stores you are working with.

From your experience how often do retailers change their interiors and again do the intervals differ from one country to the other?

Philip: It’s hard to tell how often the retailers change their interiors. It differs from years to days. Take Burlington Coat Factory (BCF) and Gentle Monster for example, BCF uses the same design for 5 years without change, while Gentle Monster changes their design once every 21 days for attraction and newness. The intervals also based on different brand needs. Different countries are the same story.


Ähnliche Meldungen

04.10.2019 Lebensmittel auf der Luxusmeile

Ob für schnelle Besorgungen oder den großen Wochenendeinkauf – die neuen Metropolfilialen von Lidl in Frankfurt und jetzt auch auf der Düsseldorfer Kö sind dank platzsparender, moderner und

04.10.2019 Disruptiv wie Deton

Die wachsende Rohstoffknappheit fordert auch im Einzelhandel ein Umdenken. Im Ladenbau des Handels rückt die Nutzung nachhaltiger Baumaterialien zunehmend in den Fokus. Designer und Ingenieur

12.09.2019 Wärmer und weitläufiger

Mit viel Holz, durchgängig hellen Farben in Verbindung mit reichlich Tageslicht und einer großzügigen Raumaufteilung sorgt das neue Ladenbaukonzept von H&M für mehr Wohlfühlatmosphäre

06.09.2019 Lebensmittel im Loft

Frisch gerösteter Kaffee, Feinkost, exklusive Weine und mehr kommen bei Edeka Kunzler in Saarwellingen aus unmittelbarer Umgebung. Den starken Bezug zur Region hat der Edekaner auch auf sein

06.09.2019 Third Place

Seit der Online-Handel den stationären Flächen zusetzt, wollen Händler ihre Stores zu sogenannten dritten Orten machen, wo Kunden und Gäste ihre Freizeit verbringen und Familie und Freunde

06.09.2019 Trainieren mit den Großen

Sportikonen wie Antoine Griezmann oder Lewis Hamilton sind als Trainingspartner für die meisten Menschen eigentlich unzugänglich. Im neuen Puma Flagship Store in New York, der mit einem breiten

29.08.2019 Expansion im Mini-Format

In Zeiten dichter werdender Städte und teurerer Mieten nutzt der Lebensmitteleinzelhandel kleine Flächen und neue Konzepte. Das Ziel: Großer Flächenertrag und Profilierung, die zum Standort

29.08.2019 Spacig in Tokio

Spiegelnde Edelstahl-Regale, goldene Lamellenwände und der Fußboden aus Alufolie: Das italienische Fashion-Label Golden Goose setzt im neuen Tokioter Flagshipstore auf weltentrücktes Interior für

29.08.2019 24/7 regional, frisch und bio

Der neue Concept Store von Real, Emmas Enkel, macht auf 45 qm in der Stuttgarter Innenstadt Produkte des täglichen Lebens vollautomatisch und 24/7 verfügbar. Die Arbeit hinter den Kulissen ist

22.08.2019 Vorteil im Verbund

Ein attraktiver Auftritt hilft stationären Händlern sich gegen die E-Commerce-Konkurrenz zu behaupten. Vorteile haben Händler einer Verbundgruppe: Sie können Services nutzen und müssen bei

22.08.2019 Saucen-Stars als Stand-alone

Saucen, Öl und Essig bekommen ihre eigene Bühne. Die Feinkostmarke Gepp’s eröffnete drei neue Stores, in denen sie die alleinige Hauptrolle spielen. Auf kleiner Fläche erhalten die

22.08.2019 Vielfalt auf der Fläche

Ein bisschen Concept-Store, ein bisschen Lounge und auf jeden Fall Erlebnis – das sind die Zutaten, mit denen sich das Start-up Brickspaces in den stationären Handel wagt. In seinem „Laden“

15.08.2019 Kompostierbare Mannequins

Konventionelle Schaufensterpuppen sind nicht sehr umweltfreundlich und der Abbau dauert viele Jahrzehnte. Nachhaltige Alternativen gibt es mittlerweile einige: z. B. eine vollständig kompostierbare

15.08.2019 Omnichannel im Schuhgeschäft

Ein umfassendes Omnichannel-Konzept bietet Deichmann im neueröffneten Flagshipstore in München, dem bislang größten Store des Schuheinzelhändlers in Deutschland. In einer

15.08.2019 Ein guter Store hat Zukunft

Ein gut gemachter Store hat den Kunden im Blick, stärkt die Marke und überrascht. Volker Dick, Head of Store Concept bei C&A, erklärt, wie sein Unternehmen diese Strategie für sein neues