Ute Holtmann

Leiterin Public RelationsTel:+49 221 57993-42
E-Mail:holtmann@ehi.org Kontaktformular
07.09.2017

Digitaler Flohmarkt

Alle Themen Marketing #Digitalisierung #Lebensmittelhandel #Marketing #Werbung

Rund 70 Prozent des Werbebudgets investiert der Lebensmittelhandel heute in die gedruckte Angebotskommunikation. Allen Unkenrufen zum Trotz verteidigt Print seine Stellung:  Der Prospekt ist für den LEH unverzichtbar, nicht nur wegen des WKZ-Modells, das einen Teil der Druck- und Verteilkosten wieder zurück in die Kasse spült, das ergab die EHI-Studie „Die Zukunft der Angebots Kommunikation im LEH“, für die im Auftrag von Bonial 18 Marketingschefs des LEH, darunter Vertreter der LEH-Zentralen, als auch der Regionen und vor allem selbständige Kaufleute.

Experten beim Marketing Roundtable

Experten beim Marketing Roundtable

Doch die Ergebnisse der Studie zeigen auch: Digital nimmt Fahrt auf! Die LEH-Kaufleute verknüpfen heute bereits die klassische Printwerbung mit digitalen Angeboten. 13 von 18 Kaufleuten bieten Ihren Kunden die Prospekte in digitaler Form auf stationären und mobilen Endgeräten an oder planen den Einsatz. Einem digitalen Flohmarkt gleich haben einige Händler adwords für sich entdeckt, während andere die sozialen Medien, allen voran Facebook und Instagram bevorzugen. Von den digitalen Medien versprechen sich die Händler vor allem die Individualisierung und die Personalisierung der Angebote.

Die gesamten Ergebnisse werden in einem Whitepaper zusammengefasst und stehen ab Mitte Oktober zum kostenlosen Download zur Verfügung. Beim Marketing Roundtable zu den Ergebnissen der Studie haben wir Kommentare der Marketingchefs einiger Händler eingefangen. Schauen Sie selbst!


Kommentieren Sie diesen Artikel

Ähnliche Meldungen

14.12.2017 Shoppen und Speisen

Ob Hot Dogs im Möbelhaus oder Crêpes im Buchladen – Gastronomie-Angebote gibt es in fast allen Branchen des Handels. Zusammen generieren sie einen Umsatz von mehreren Milliarden Euro pro

23.11.2017 Hollywood lässt grüßen

Die zum Film „Kingsman“ passende Männerkollektion des Fashionanbieters Mr. Porter ist ein Verkaufshit. Noch mehr Anziehungskraft hat der gleichnamige Pop-up-Store in London: Zahlreiche

22.11.2017 Köttbullar und Billy-Regal

Drei Fragen an Stavroula Ekoutsidou, Country Manager Ikea Food Germany / Ikea Deutschland schloss das Geschäftsjahr 2015/2016 mit einem Umsatz von 4,754 Milliarden Euro ab, dies entspricht einem

12.10.2017 Mehr Dialog

Drei Fragen an Kirsten Geß, Director Communication bei Aldi Süd / Was hat Aldi Süd dazu bewogen, seine Zurückhaltung in Bezug auf externe Kommunikation aufzugeben? Hat sich das veränderte

28.09.2017 Mensch und Maschine

Roboter Budgee folgt mit seinem integrierten Einkaufswagen Kunden durch die Gänge bei Walmart und trägt ihnen die Waren zur Kasse. Sein Kollege Pepper bei Saturn besticht eher mit seinen niedlichen

31.08.2017 Gemeinsame Sache

Das sehen die PR-Verantwortlichen – naturgemäß – ganz anders: Nur 14 Prozent teilen die Einschätzung Ihrer Chefs. Allerdings können sich auch einige Kommunikationsverantwortliche vorstellen,

17.08.2017 Hinter den Kulissen

7 Mrd. Euro erwirtschaftet Otto über das Internet und zählt damit zu den größten Onlinehändlern, nicht nur in Deutschland. Entsprechend gut müssen die Funktionalität und Aktualität der

19.07.2017 App in die Küche

Drei Fragen an Dr. Thomas Schwetje, Head of Marketing and Digital Services, Coop Schweiz / Nach der Weinberatungs-Plattform „Mondovino“ hat die Coop im Februar die Kulinarik- und

01.06.2017 Der Store als Bühne

Akteure auf Instagram lassen ihre Follower gerne an ihren Shoppingtouren teilhaben. Besonders für Fashionhändler ist das die Chance, ihnen in ihren Stores eine Bühne zu bieten: Stylishe

01.06.2017 Klein, aber fein

Convenience-Stores sind ein Erfolgskonzept in China. Allein das japanische Unternehmen Lawson betreibt 6.000 solcher Mini-Supermärkte in dem asiatischen Land. Das Sortiment umfasst von

24.05.2017 Gemeinsam stark

„Lokaso“ in der Region Siegen will als gemeinsame Online-Plattform den regionalen Handel stärken und sich gegen die Konkurrenz von Amazon & Co. behaupten. Die Betreibergesellschaft

30.03.2017 Beglückend

Digitale Elemente sind in der modernen Ladengestaltung nicht mehr wegzudenken. Entscheidend bleibt aber nach wie vor die Besonderheit der Inszenierung – egal, ob diese digital oder analog

26.01.2017 Konkurrenz für Roboter Werner

Conrad Electronic ist einer der führenden Omnichannel-Anbieter. Kunden können auf unterschiedlichen Kanälen reservieren, kaufen oder retournieren. Im Geschäft unterstützt sie dabei Roboter

20.01.2017 Pop-up wird Konzept

Eine steile Karriere haben die ehemaligen Aktionsflächen hingelegt. In den Häusern des mittelständischen Modehändlers Zinser gehören Pop-up-Flächen inzwischen zum Konzept. Laut und schrill

15.12.2016 Verweilen in asiatischem Ambiente

EHI-Lounge auf der EuroShop 2017 Vom 5. bis 9. März 2017 ist es wieder soweit – die EuroShop, die weltgrößte Messe für Investitionsgüter des Handels, lockt die internationale Handelswelt zum