Ute Holtmann

Leiterin Public RelationsTel:+49 221 57993-42
E-Mail:holtmann@ehi.org Kontaktformular
04.12.2015

Einkaufen im Labor

Alle Themen #Wissenschaftspreis

Artikelfinder sollen dem Kunden zeigen, wo er ein Produkt findet. Theoretisch recht simpel, in der Praxis – also im wirklichen Geschäft – aber keineswegs trivial, erklärt Prof. Antonio Krüger im Interview mit der EHI-Stiftung. Er erprobt nämlich Ideen wie diese auf ihre Praxistauglichkeit im eigens dafür eingerichteten „Innovative Retail Laboratory“ – und wurde dafür bereits in 2012 mit dem Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Unter dem Dach von Globus arbeiten hier Kaufleute mit Forschern für Künstliche Intelligenz und Uni-Wissenschaftlern zusammen, um innovative Ideen alltagstauglich zu machen.

Das vollständige Interview mit Prof. Antonio Krüger können Sie auf der Webseite des Wissenschaftspreises lesen.


Ähnliche Meldungen

15.08.2019 Kompostierbare Mannequins

Konventionelle Schaufensterpuppen sind nicht sehr umweltfreundlich und der Abbau dauert viele Jahrzehnte. Nachhaltige Alternativen gibt es mittlerweile einige: z. B. eine vollständig kompostierbare

15.08.2019 Digital Mall

Um sich gegen den starken E-Commerce behaupten zu können, sollten Shopping-Center ihren Besuchern eine optimale Customer Journey bieten. Mit der „Digital Mall“ präsentiert die Otto

15.08.2019 Omnichannel im Schuhgeschäft

Ein umfassendes Omnichannel-Konzept bietet Deichmann im neueröffneten Flagshipstore in München, dem bislang größten Store des Schuheinzelhändlers in Deutschland. In einer

08.08.2019 Einkaufs-Flat

Im „Weekend-Supermarkt“ in Wien können registrierte Kunden für 12,90 Euro pro Monat 20 beliebige Produkte kaufen. Händlern und Start-ups dient der Store als Testplattform, um Erkenntnisse

08.08.2019 Mehr Glamour für Gemüse

Mit Obst und Gemüse startet in den meisten Lebensmittelmärkten ganz klassisch der Kundenlauf. Lesen Sie hier wie ein Upgrade der Abteilung einen Emotionsschub für Kunden und für Unternehmer ein

08.08.2019 Per App-Navigation zum Regal

Mit „Visible Light Communication“ (VLC)-Technologie will Media Markt den Kunden zum Produkt navigieren und hat hierzu ein Pilotprojekt mit mehreren Kooperationspartnern ins Leben gerufen. Die

08.08.2019 Hygge im Kölner Quincy

270 qm bespielt die skandinavische Einzelhandelskette Søstrene Grene mit ihrem Sortiment aus Designideen, Wohn- und Küchenutensilien, Geschenkartikeln, Leckereien und allerlei anderen schönen

08.08.2019 Retail Media: Die Reichweite der Riesen

Die großen E-Commerce-Plattformen wie Amazon, Zalando und Otto bieten anderen Händlern und Herstellern die Möglichkeit Werbung in ihren Onlineshops und Marktplätzen zu platzieren und vermarkten

01.08.2019 BuyBye, Warteschlange

Je vielseitiger Mobile Bezahl-Apps einsetzbar sind, desto eher werden sie vom Kunden auch genutzt. So kombiniert die App „BuyBye" mobiles Bezahlen mit Self-Scanning und kann

01.08.2019 Selbst ist der Kunde

In seinem neuen Sweat-Yourself-Shop in Zürich hat der Taschen-Hersteller Freitag die Produktionskette bis an die Verkaufsfront verlängert. Kunden können hier selbst Hand anlegen und ihr

25.07.2019 Stoff für den Handel

Es ist ein Novum, dass ein Weber einen Store betreibt, in dem er die Produkte der Hersteller präsentiert, die seine Denimstoffe verarbeiten. Dieses charmante Konzept verfolgt der Denimweber

17.07.2019 Die Mir-sagget-nix-Haltung

Gerd Hanke, stv. Chefredakteur bei der Lebensmittel Zeitung, warnt bei dem Thema Haltung vor allzu eifrigem Engagement. Tägliche Wasserstandsmeldungen von Unternehmen zu gesellschaftlichen oder

11.07.2019 Frischer Fisch

Fans von frischem Fisch und anderen Feinkost-Artikeln finden in der Schweiz zwei neue Anlaufstellen. In Basel als Shop-in-Shop und in Zürich als eigenständiger Gourmet-Markt eröffnet, bietet

11.07.2019 Weniger Warteschlangen

Langes Warten ist häufig ein Dorn im Auge des Kunden und gilt damit als einer der Top-Shopping-Killer im Handel. Mithilfe technologischer Tools wie Self-Checkout-Kassen, Videosysteme und

05.07.2019 Vom Farmers Market in die Vinothek

Auf 2.500 qm Verkaufsfläche im stylischen, modernen Industrial-Style wird der Kunde von Edeka Schätz in Nürnberg durch verschiedenste Genuss-Welten geführt. Dekorative natürliche Elemente und