Ute Holtmann

Leiterin Public RelationsTel:+49 221 57993-42
E-Mail:holtmann@ehi.org Kontaktformular
11.11.2014

EMA: Signalwirkung für die Textilbranche

Alle Themen Energiemanagement Ladenplanung + Einrichtung #EHI-Energiemanagement #EMA

EHI-Energiemanagement Award 2014

Quelle: EHI/Hauser

Geothermie – ein Beispiel für den effizienten und ressourcenschonenden Einsatz von Energie …

Mit den EHI-Energiemanagement Awards im Einzelhandel 2014 (EMA) hat das EHI wieder Handelsunternehmen für das beste Konzept zur Einsparung und zum ressourcenschonenden Einsatz von Energie in den Verkaufsstellen ausgezeichnet. Ernsting’s family und das Modehaus Stackmann konnten die Jury aus Experten des Handels und der Energiebranche mit ihren Projekten überzeugen.

Signalwirkung für die Textilbranche

In der Kategorie der Filialisten hat in diesem Jahr das Textilhandelsunternehmen Ernsting’s family aus Coesfeld den EHI-Energiemanagement Award gewonnen. Das Unternehmen wurde insbesondere aufgrund seines ganzheitlichen Energiemanagement-Ansatzes ausgezeichnet. Ernsting’s family verfolgt bereits seit 2007 eine integrierte, vollständig in die Organisation implementierte und gut multiplizierbare Energiemanagementlösung. Diese Entwicklung hat das Unternehmen mit hoher Motivation konsequent und erfolgreich fortgeführt und die kontinuierliche Verbesserung dieses fortschrittlichen Gesamtkonzeptes vorangetrieben.
Das schon frühe Engagement des Textilfilialisten im Bereich Energiemanagement, die kontinuierlich erfolgreich umgesetzten und stets aufeinander abgestimmten Maßnahmen sowie die dadurch entstehende positive Signalwirkung für die Branche waren die Gründe, dem Unternehmen Ernsting’s family den EHI-Energiemanagement Award 2014 zu verleihen.

Geothermie heizt und kühlt

In der Kategorie „Selbstständiger (Fach-)Einzelhändler“ ist der diesjährige Gewinner das Modehaus Stackmann aus Buxtehude. Das Modehaus heizt und kühlt – je nach Bedarf – mit Geothermie. Im Gegensatz zu Geothermie-Projekten im Lebensmitteleinzelhandel wird die Geothermie im textilen Einzelhandel noch sehr wenig genutzt. Durch die Umsetzung des Konzeptes kann das Modehaus Stackmann eine außergewöhnlich große Menge an Heizenergie einsparen.

Das Modehaus versorgt den in 2013 erstellten Geschäftsneubau sowie die darin integrierten 11 Wohnungen vollständig mit geothermischer Kühl- und Wärmeenergie und kann zudem im Altbau den Wärme- und Kühlbedarf zu einem überwiegenden Anteil über die geothermischen Anlagen abdecken.

Da eine derartige Umsetzung eines Geothermie-Konzeptes für ein Textilhandelsunternehmen derzeit noch ungewöhnlich ist und die damit verbundene hohe Heizenergieeinsparung Vorbildcharakter für die Branche aufweist, hat sich die Jury entschieden, das Modehaus Stackmann mit dem EHI-Energiemanagement Award 2014 auszuzeichnen.


Ähnliche Meldungen

23.05.2019 Digitale Tools und doppelte Fläche

Mit verdoppelter Verkaufsfläche und viel digitaler Unterstützung für den Kunden präsentiert sich der umgebaute Store von Intersport in der Stadtgalerie Velbert. Von Instore-Order per Tablet

16.05.2019 Prunkvoll in Paris

Flanieren auf der Champs Elysées – ein wahres Highlight für viele Franzosen und Shopping-Touristen. Mit dem neuen Luxus-Warenhaus von Galeries Lafayette im Art-déco-Stil ist die berühmte

16.05.2019 Do-it-yourself mal anders

Orientierungslos inmitten endloser Regalschluchten – das kann Kunden bei Horst nicht passieren. Hier findet man schnell alles, was man braucht, denn das innovative Baumarktkonzept setzt auf

02.05.2019 Start-ups aus China mit smarter IT

THE GRID* invited to the Smart Retail Startup Challenge 2019 last week. Eleven young retail professionals presented, under the guidance and moderation of Mr. Bruno Bensaid, Shanghaivest &

25.04.2019 Big in Birmingham

Über fünf Etagen in einem ehemaligen Einkaufszentrum im Zentrum von Birmingham erstreckt sich der bislang größte Store des Modediscounters Primark. Hier können Kunden nicht nur nach

25.04.2019 Retail neu denken

Bei bonprix sorgen digital assistierte Prozesse für ein Einkaufserlebnis der besonderen Art. Mit dem neuen Format „fashion connect“, das im Februar als Pilot Store in Hamburg an den Start ging,

18.04.2019 Essen und Erlebnis für jeden Geschmack

Mit „Foodtopia“ steigert das Shopping-Center MyZeil seinen Erlebnischarakter. Neben einem abwechslungsreichen Mix hochwertiger Gastronomie-Konzepte bietet die neue Food- und

29.03.2019 Endlich London

„London war schon immer eine große Inspirationsquelle bei der Gestaltung der Kollektionen", erklärt Inge Onsea, Creative Director und Mitgründerin von Essentiel Antwerp. Dort hat das

21.03.2019 Von Cardio-Party bis Wanderlust

Ein wichtiger Bestandteil der Erfolgsstrategie der KaDeWe Group sind außergewöhnliche Marketing-Kampagnen. Im Interview berichtet Petra Fladenhofer, Mitglied der Geschäftsleitung bei KaDeWe,

21.03.2019 Brillen aus dem Drucker

Bei Frame Punk in Berlin bekommt jeder was auf die Nase – und zwar ganz individuell. Mit 3D-Druck wird jede Brille nach den Wünschen des Kunden gefertigt. Auch beim Bezahlen gehen die

21.03.2019 Nicht von der Stange

Nostalgische Straßenlaternen, originale Müllboxen und Street-Art an den Wänden. Mit Stilelementen aus dem lokalen Umfeld des Berliner Kiez hebt sich „Box 80“ von Penny deutlich von der

15.03.2019 Kosmetik bei Kaufland

Mit der Marke „K Beauty“ steigt Kaufland ins internationale Beauty-Geschäft ein. Auf 13 qm bietet das neue Store-Konzept in Bukarest schönheitsbewussten Kundinnen neben einer breiten

07.03.2019 Für den kleinen Einkauf

Mit seinem neuen Kleinflächenkonzept, das jetzt in München umgesetzt wurde, ermöglicht Lidl die zuverlässige Nahversorgung, z. B. im hochfrequentierten Innenstadtbereich. Kunden finden dort

07.03.2019 Von Chill Out- bis Challenge-Area

In seinem neuen Imagestore in Stuttgart schlägt ZEC+, Händler für Sportnahrung, gekonnt die Brücke zwischen on- und offline. Diverse Areas, die von Chill Out bis Challenge reichen, bieten

01.03.2019 Probesitzen im Outlet

Viele einstige Online-Pureplayer fassen auch im stationären Handel Fuß, um ihren Kunden ein physisches Einkaufserlebnis zu bieten – so auch home24.de. Das neue Outlet in Köln ist bundesweit