Sven Althaus

Public RelationsTel:+49 221 57993-870
E-Mail:althaus@ehi.org Kontaktformular
01.04.2020

Erreichbar für Daheim-Shopper

Alle Themen #Buchhandel #Online-Plattform #Solidarität #Stationärer Einzelhandel Deutschland

Bundesweite Plattform für stationären Einzelhandel

In den letzten Wochen hat sich gezeigt, dass die Bereitschaft zur Solidarität und zur gegenseitigen Unterstützung in der Bevölkerung groß ist und speziell in den sozialen Medien viel verbreitet wird. Dies betrifft auch die besonders stark von der Corona-Schließung betroffenen stationären Einzelhandelsgeschäfte. Eine vom Buchhandel ausgehende Initiative der Partner Thalia, Mayersche und Osiander sowie eBuch, KNV Zeitfracht, Libri und Umbreit in Deutschland (bzw. sowie Morawa, KNV Zeitfracht, Buch Media und Libri in Österreich) wurde unter dem Namen shopdaheim  gegründet, um Einzelhändler aller Branchen bundesweit sichtbar zu machen. Das EHI unterstützt die Initiative ebenso wie verschiedene Handelsverbände. Als Medienpartner sind die Funke Mediengruppe, Springer und Burda dabei.

Kostenlos für Händler

Und so funktioniert shopdaheim: Händler registrieren sich kostenlos auf der Plattform und geben den Standort Ihres Ladens an. Durch eine Suchfunktion kann der Kunde nach Branchen filtern und die teilnehmenden Händler in seiner Gegend finden. Über die Plattform hat die Kundschaft die Möglichkeit weitere Informationen (z.B. Kontaktmöglichkeiten, Adresse, Öffnungszeiten) der Händler zu erfahren und, wenn vorhanden, auf dessen Internetseite weitergeleitet zu werden. Damit auch Geschäfte ohne Onlineshop ihr ganzes Angebot abbilden und präsentieren können, ist geplant, künftig auch alternative Verlinkungen (bspw. zu Instagram oder Facebook) setzen zu können.

Spende für die Corona-Hilfe
Und noch mehr Menschen kommt die Idee zu Gute: Zum Start der Kampagne werden die Initiatoren Thalia, Mayersche und Osiander gemeinsam für die Corona-Hilfe der RTL Kinderstiftung Bücher und Beschäftigungsmaterial im Wert von zunächst 50.000 Euro spenden.

Kontakt für Händlerinnen und Händler, die Teil des nationalen Netzwerks werden wollen: partner@shopdaheim.de
Deutschland: https://shopdaheim.de/
Österreich: https://shopdaheim.at/

Christian Riethmüller, Geschäftsführer von Osiander, über die Ziele der Initiative und die Gründe des Zusammenschlusses der Wettbewerber hier im Interview.  


Ähnliche Meldungen

03.06.2020 Kontaktlos quittiert

Die digitale Ausgabe von Kassenbelegen könnte dem Überquellen des Portemonnaies mit Bons und Belegen ein Ende setzen. Allerdings müssen Handelsunternehmen vor der flächendeckenden Nutzung von

19.05.2020 Roboter gegen Viren

Mitglieder der Robotics4Retail-Initiative des EHI entwickeln Desinfektionslösungen für Läden und Lager // Corona ist ein schwerwiegendes Problem im Handel und vielen weiteren Branchen. Die

07.05.2020 Homeoffice, Alltagshelden, Hund und App

Interview mit Kristian Peters-Lach, Pressesprecher und Manager Corporate Relations bei Fressnapf // Welche Herausforderungen stellen sich in der aktuellen Situation bei der Kommunikation mit

30.04.2020 LEH: Mehr mit Karte

Die Corona-Pandemie scheint dem Bezahlen per Karte im Lebensmitteleinzelhandel aktuell einen deutlichen Schub nach vorne zu verleihen. Auf Basis erster Rückmeldungen aus dem LEH zum aktuellen

30.04.2020 Trennwände statt Displays

Claudia Rivinius, Marketingleiterin der STI Group im Gespräch mit der EHI-Newsletter-Redaktion // Wie Kreativität und neue Denkansätze zu praktikablen Produktlösungen im Handel, im Lager oder

30.04.2020 Lieferausfälle und Personalmangel

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Handelslogistik // Die Verbreitung des Corona-Virus hat in den vergangenen drei Monaten in vielfältiger Weise die Logistik der in Deutschland

16.04.2020 Chance vertan

Ein Kommentar von Michael Gerling Als gestern Abend die Bundeskanzlerin nach den Beratungen mit den Ministerpräsidenten vor die Presse trat, waren Teile des Einzelhandels bereits durch die

16.04.2020 Commitment und Team-Spirit

Interview mit Christian Witt, Director Corporate Communications, Breuninger Besonders in Krisenzeiten ist die Kommunikation mit den eigenen Mitarbeitern wichtig. Wie funktioniert das bei

16.04.2020 Automatisch angesagt

Interview mit Wilbert Hirsch, COO von ReAct - Responsive Acoustics ‪ Ist die Nachfrage nach Durchsagen seitens des Handels momentan besonders hoch im Vergleich zur Zeit vor

09.04.2020 Lieber keine Scheine

Jeder gibt sich dieser Tage große Mühe jegliche Kontakte mit anderen Menschen und Oberflächen zu vermeiden, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Aber Einkaufen muss man, und bezahlen ebenfalls.

09.04.2020 Code of Conduct

Handel und Immobilienindustrie einigen sich auf Verhaltenskodex // Mieter und Vermieter von Handelsimmobilien wollen während der Corona-Krise besser zusammenarbeiten. Innerhalb weniger Tage haben

03.04.2020 Corona: Wandel in Zahlen

Um Sie fortlaufend über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Handel zu informieren, tragen wir auf unserem Statistikportal handelsdaten.de wichtige Daten rund um das Thema für Sie zusammen.

02.04.2020 Es geht nur gemeinsam

Seit Tagen häufen sich die Meldungen über unterschiedliche Unternehmen, die wegen geschlossener Geschäfte aktuell keine Mietzahlungen leisten – u. a. betrifft das Galeria Karstadt-Kaufhof,

26.03.2020 Weniger Bürokratie in der Coronakrise

Die aktuelle Situation im Handel erfordert schnelle und unbürokratische Lösungen. Da geht es zum Beispiel um die soziale Sicherung von Beschäftigten. Schon Anfang der Woche hat das Bundeskabinett

26.03.2020 Supermärkte füllen Versorgungslücke

Von Ende Februar bis zur vergangenen Woche haben sich die Umsätze des Lebensmitteleinzelhandels ausgesprochen positiv entwickelt. Zunächst waren vor allem die Vorratskäufe für diese Umsatzimpulse