Sven Althaus

Public RelationsTel:+49 221 57993-870
E-Mail:althaus@ehi.org Kontaktformular
03.08.2017

Leidenschaft Ladenbau

EHI-Award Ladenplanung + Einrichtung #ERDA #EuroShop #Storedesign

Ob imposante Illumination, fesselnde Videowalls oder kreative Kunstinstallationen – mit einfallsreichen Storedesigns schafft der stationäre Handel einzigartige Einkaufswelten und hebt sich zugleich von der Online-Konkurrenz ab. Händler und Ladenbauer bieten dabei immer kreativere Storekonzepte – die drei weltweit besten Projekte zeichnen wir im Rahmen der C-star mit dem EuroShop RetailDesign Award 2018 aus.  

EuroShop RetailDesign Award 2018

Primark - Gewinner des ERDA 2017 (Foto: Primark/Dalziel & Pow)

Primark – Gewinner des ERDA 2017 (Foto: Primark/Dalziel & Pow)

Bereits zum 11. Mal wird der EuroShop Retail Design Award im kommenden Jahr für die drei weltweit überzeugendsten Storekonzepte verliehen. Eine unabhängige Fachjury, die sich aus Vertretern der führenden Laden- und Einzelhandelsverbände und der internationalen Fachpresse zusammensetzt, kürt unter den eingereichten Ladenbau-Projekten drei gleichrangige Gewinner. Ein in sich konsistentes Storekonzept mit einer klaren Sortimentsbotschaft, eine eindeutige Zielgruppenansprache und ein gelungener Mix aus Architektur, Farben, Materialien, Beleuchtung und Visual Merchandising, der die Geschichte des Geschäfts klar zum Kunden bringt, sind dabei die entscheidenden Auswahlkriterien der Jury. Um die gesamte Vielfalt des internationalen Einzelhandelsdesigns zu reflektieren, und um Projekte unabhängig vom Sektor-, Standort- und Einzelhandels-Format in den Wettbewerb einzubringen, wurden bewusst keine Auszeichnungskategorien definiert.

Händler, Designer, Architekten und Lieferanten aus der internationalen Ladenbauindustrie können ihre Bewerbung noch bis 15. November 2017 einreichen.

Die feierliche Verleihung des ERDA erfolgt am 26. April 2018 in Shanghai im Rahmen der vierten Ausgabe der chinesischen Handelsmesse C-star, „Shanghai’s International Trade Fair for Solutions and Trends all about Retail“.

 

Rose Biketown - Gewinner des ERDA 2017 (Foto: Rose Biketown)

Rose Biketown – Gewinner des ERDA 2017 (Foto: Rose Biketown)

Saks Fifth Avenue - Gewinner des ERDA 2017 (Foto: Waldorf Photographic Art)

Saks Fifth Avenue – Gewinner des ERDA 2017 (Foto: Waldorf Photographic Art)


Ähnliche Meldungen

15.08.2019 Kompostierbare Mannequins

Konventionelle Schaufensterpuppen sind nicht sehr umweltfreundlich und der Abbau dauert viele Jahrzehnte. Nachhaltige Alternativen gibt es mittlerweile einige: z. B. eine vollständig kompostierbare

15.08.2019 Omnichannel im Schuhgeschäft

Ein umfassendes Omnichannel-Konzept bietet Deichmann im neueröffneten Flagshipstore in München, dem bislang größten Store des Schuheinzelhändlers in Deutschland. In einer

15.08.2019 Ein guter Store hat Zukunft

Ein gut gemachter Store hat den Kunden im Blick, stärkt die Marke und überrascht. Volker Dick, Head of Store Concept bei C&A, erklärt, wie sein Unternehmen diese Strategie für sein neues

08.08.2019 Einkaufs-Flat

Im „Weekend-Supermarkt“ in Wien können registrierte Kunden für 12,90 Euro pro Monat 20 beliebige Produkte kaufen. Händlern und Start-ups dient der Store als Testplattform, um Erkenntnisse

08.08.2019 Mehr Glamour für Gemüse

Mit Obst und Gemüse startet in den meisten Lebensmittelmärkten ganz klassisch der Kundenlauf. Lesen Sie hier wie ein Upgrade der Abteilung einen Emotionsschub für Kunden und für Unternehmer ein

01.08.2019 Aus dem Bauch

Instagram, Facebook, LinkedIn und andere Social-Media-Kanäle etablieren sich auch im B2B-Bereich der Store-Designer als Marketing-Kanal. Ob einfach „aus dem Bauch" oder minutiös geplant –

01.08.2019 Selbst ist der Kunde

In seinem neuen Sweat-Yourself-Shop in Zürich hat der Taschen-Hersteller Freitag die Produktionskette bis an die Verkaufsfront verlängert. Kunden können hier selbst Hand anlegen und ihr

25.07.2019 Stoff für den Handel

Es ist ein Novum, dass ein Weber einen Store betreibt, in dem er die Produkte der Hersteller präsentiert, die seine Denimstoffe verarbeiten. Dieses charmante Konzept verfolgt der Denimweber

25.07.2019 Wie auf dem Wochenmarkt

Ungeachtet der bevorstehenden Abspaltung der Lebensmittelsparte aus dem Metro-Konzern investiert Real weiter in das Vertriebskonzept der „Markthalle“. Nach Krefeld und Braunschweig bringt

18.07.2019 Do it yourself

Möbel kaufen kann jeder ... und Möbel selber bauen jetzt auch. Möglich macht es das neue Store-Konzept CREATE! von OBI. Hier finden Hobby- und Profiheimwerker eine große Auswahl an

11.07.2019 Frischer Fisch

Fans von frischem Fisch und anderen Feinkost-Artikeln finden in der Schweiz zwei neue Anlaufstellen. In Basel als Shop-in-Shop und in Zürich als eigenständiger Gourmet-Markt eröffnet, bietet

28.06.2019 Warten im Wohnzimmer

Inseln mit modernen Sitzgruppenmöbeln und Kronleuchtern als Warte- und Rückzugszonen, mehr flexible Sortimentsfläche und eine moderne Eventzone – Niesmann Caravaning hat sein Geschäft in

28.06.2019 Fast wie im Hotel

Dem bekannten Hamburger Streit’s Hotel optisch nachempfunden, überzeugt der neue Store des britischen Fashion-Labels Ted Baker mit Jugendstil-Elementen, schicken Polstermöbeln, luxuriösen

21.06.2019 Für Fußballverrückte

Mit seinem Flagship-Store bietet der dänische Sporthändler Unisport Fußballverrückten in Paris eine attraktive Anlaufstelle. Große Bildschirme in den Schaufenstern sorgen dafür, dass kein Fan

21.06.2019 Frische wie im Fachgeschäft

Fünf neue Edeka-Märkte in 18 Monaten, das ist das ehrgeizige Ziel von Lebensmittelkaufmann Frederik Rotthowe. Seinen bisher größten Markt hat er erst kürzlich im ostwestfälischen Lengerich