Ute Holtmann

Leiterin Public RelationsTel:+49 221 57993-42
E-Mail:holtmann@ehi.org Kontaktformular
12.10.2017

Mehr Dialog

Marketing Public Relations #Influencer #Lebensmittelhandel #Storytelling

Drei Fragen an Kirsten Geß, Director Communication bei Aldi Süd /

Kirsten Geß, Director Communication, Aldi Süd (Foto: Aldi Süd)

Kirsten Geß, Director Communication, Aldi Süd (Foto: Aldi Süd)

Was hat Aldi Süd dazu bewogen, seine Zurückhaltung in Bezug auf externe Kommunikation aufzugeben? Hat sich das veränderte Kommunikationsverhalten schon in Imagewerten bemerkbar gemacht?

Geß: Wir kommunizieren bereits seit vielen Jahren nach außen. Jedoch hat sich der Umfang und die Art und Weise, wie wir kommunizieren, geändert. Jahrelang hat es gereicht, unsere Kundinnen und Kunden wöchentlich über unsere aktuellen Angebote zu informieren. Die digitale Generation aber möchte mit uns in den Dialog treten – und sie fordert ihn ein. Verbraucher haben ein hohes Informationsbedürfnis, wenn es um Lebensmittel geht. Gleichzeitig möchten sie immer wieder mit neuen, überraschenden Angeboten inspiriert werden. Journalisten sowie Vertreter von NGOs, Politik und Verbänden erwarten Transparenz. Nicht zuletzt die Mitarbeiter: Sie wollen mitgenommen werden und erwarten Antworten auf ihre Fragen. Und natürlich möchte jeder am liebsten über den Kanal kommunizieren, den er oder sie persönlich am liebsten nutzt. Der Sprung von der Information zum Dialog war notwendig und hat sich bei all unseren Anspruchsgruppen durchweg als positiv erwiesen.

Inwieweit zahlen Projekte wie das Popup-Bistro in Köln und die Modenschau im Düsseldorfer Aldi an der Kö auf Ihre Kommunikationsstrategie ein und sind weitere Projekte dieser Art geplant?

Geß: Markenerlebnisse wie das Aldi Bistro oder Fashion-Events sehen wir als einen festen Bestandteil unserer Kommunikationsstrategie. Für unsere Kunden sind wir mit dieser Form von Projekten auf allen Kanälen sehr nahbar. Daher kann auch künftig mit Aldi Süd und spannenden Projekten gerechnet werden.

Wie sehen Sie die zukünftige Zusammenarbeit von PR und Marketing? Wird es in 10 Jahren noch zwei unterschiedliche Abteilungen geben oder verschwimmen die Grenzen zu sehr?

Geß: Beide Bereiche verfolgen grundsätzlich ein gemeinsames Ziel: Eine positive Markenwahrnehmung. Daher sind PR und Marketing Bereiche, die beide entscheidend zum Erfolg eines Unternehmens beitragen können. In Zeiten von Storytelling und Influencerkommunikation sind die Grenzen zwischen Marketing und PR fließend, die klassische Trennung wird immer mehr aufgehoben.

 

Mehr über die Kommunikationsstrategien von Aldi Süd berichtet Kirsten Geß auf dem EHI-Marketing Forum Handel 2017 am 17./18.10. in Köln.


Ähnliche Meldungen

19.09.2018 Kundenorientierte Kommunikation

Interview mit Jeroen de Groot, Metro AG, über den chinesischen Markt / Im Interview erklärt Jeroen de Groot, Senior Executive Advisor der Metro AG (ehem. Geschäftsführer von Metro Jinjiang Cash

23.08.2018 Tägliche Überzeugungsarbeit

Über 1.000 Händler von den Vorzügen der digitalen Kommunikation zu überzeugen, ist keine leichte Aufgabe. Die Bandbreite der genutzten Tools reicht von Augmented Reality bis zum Fax. Michael

31.08.2017 Gemeinsame Sache

Das sehen die PR-Verantwortlichen – naturgemäß – ganz anders: Nur 14 Prozent teilen die Einschätzung Ihrer Chefs. Allerdings können sich auch einige Kommunikationsverantwortliche vorstellen,

01.06.2017 Der Store als Bühne

Akteure auf Instagram lassen ihre Follower gerne an ihren Shoppingtouren teilhaben. Besonders für Fashionhändler ist das die Chance, ihnen in ihren Stores eine Bühne zu bieten: Stylishe

27.10.2016 Dompteure der Datenflut

In einer digitalen Welt folgt die Kommunikation neuen Regeln. Darauf müssen sich auch Unternehmen der Handelsbranche in Zukunft zunehmend einstellen. Starre Kommunikationsstrukturen müssen durch

11.08.2016 Digitalisierung - PR lernt fliegen

Gemeinsam mit Nestlé laden wir unsere EHI-Mitglieder am 19.09.2016 nach Frankfurt zum diesjährigen EHI-PR-Praxistag ein. Unter dem Motto "PR lernt fliegen" gehen wir gemeinsam der Frage nach, was

20.07.2016 "EHI-Starter"-Pakete: Bewerbungsfrist verlängert!

„Rheinland Pitch Retail Special powered by EHI“ / Zusammen mit Startplatz.de laden wir am 24. August 2016 zum Rheinland Pitch Retail Special in Köln ein. Das Startup-Event für die

08.04.2016 „Mehr Empathie wagen“ - Von One-Voice zu Social Media

Digitalisierung in der Kommunikation / Der Kommunikationsleiter der Nestlé Deutschland AG, Hartmut Gahmann, sieht in der digitalen Transformation große Chancen für Unternehmen. Die Erwartungen

09.12.2015 Flüchtlingsengagement im Handel: Zeigen oder schweigen?

EHI-Whitepaper: Kommunikation von Flüchtlingsengagement der Handelsbranche Die Haltung in der Gesellschaft zum Thema Flüchtlingshilfe ist ambivalent. Immer mehr deutsche Handelsunternehmen

26.11.2015 Roboterjournalismus - der schnelle Kollege

Roboter-optimiert - Wird die Pressemitteilung demnächst von Robotern (Automatic Created Content‬) erstellt? Oder stirbt sie sowieso gerade aus? Darüber diskutierte der EHI-PR-Arbeitskreis mit

10.10.2015 Big Data und die Naturkosmetik

Big Data und die Naturkosmetik - geht das überhaupt? Unsere Kommunikations-Expertin Ute Holtmann diskutierte beim Naturkosmetik Branchenkongress 2015 in Berlin mit Fabian Sippel und Felix Ermer

27.07.2015 Mitarbeiter glücklich, alle glücklich

  Hoch hinaus wollte der EHI-PR-Arbeitskreis beim Besuch in Karlsruhe. Auf Einladung von dm durften wir nicht nur live erleben, wie Mitarbeiter mit Begeisterung ihr Unternehmen

09.06.2015 Nachhaltigkeit – kommerziell nur bedingt erfolgreich

Das Phänomen des 'Gebrochenen Konsums' und warum Nachhaltigkeit sich dennoch lohnt …. Theoretisch finden die meisten Menschen Nachhaltigkeit gut und wichtig. Dennoch fällt die Entscheidung am

06.03.2015 Wider die Vernunft – das Glückspotential der Marken

Markenkommunikation beim EHI-PR-Praxistag ... bei Unilever Produktversprechen und Kundenloyalität - Zauberworte in der Markenkommunikation. Wir laden wir jeweils eine/n

20.01.2015 Für den guten Ruf des Handels

EHI-Forschungsbereich mit prominenter Unterstützung PR-Verantwortliche müssen immer komplexere Aufgaben bewältigen. Immer mehr Kanäle, höheres Tempo und kritische Kunden mit hohen Ansprüchen