Sven Althaus

Public RelationsTel:+49 221 57993-870
E-Mail:althaus@ehi.org Kontaktformular
15.02.2017

Nachhaltige Shops gestalten

Alle Themen Energiemanagement Ladenplanung + Einrichtung #Energieeffizienz #Nachhaltigkeit

Über die Vorteile nachhaltiger Shops informiert die DGNB kostenfrei am 07. März 2017 auf der EuroShop 2017 im Rahmen eines Vortrags und eines Seminars*, und stellt ihr Planungstool für „nachhaltige Innenräume“ vor.

Vortrag: Sustainable Shops – das neue DGNB System für Innenräume
Dienstag, 07. März 2017, 11:00 – 11:30 Uhr
ECOPark, Halle 15, Messe Düsseldorf

Seminar: Shops nachhaltig gestalten: Planungstool für erfolgreiche Verkaufsflächen
Dienstag, 07. März 2017, 13:30 – 15:00 Uhr
Halle 6 Raum C-1, Messe Düsseldorf

 

Nutzen Sie das kostenfreie Angebot und informieren Sie sich frühzeitig über die Mehrwerte von Investitionen in nachhaltige Shops. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier. Anmelden können Sie sich per E-Mail an Tamara Bebion unter t.bebion@dgnb.de oder telefonisch unter +49 711 72 23 22-76.

Sie haben keine Möglichkeit, an der Veranstaltung auf der EuroShop 2017 teilzunehmen? Alternativ bietet die DGNB am 21. März 2017 von 10:00 – 11:30 Uhr das kostenfreie Webinar* Innenräume nachhaltig gestalten (für Investoren und Planer) an.

Agenda:
10:00 – 10:30 Uhr: Einführung DGNB und das DGNB System (Vorteile)
10:30 – 11:00 Uhr: Neubau Innenräume – Der Mensch im Mittelpunkt, Kriterien und Einflussfaktoren
11:00 – 11:30 Uhr: Feedback & Sprechstunde

Kostenlos anmelden können Sie sich bequem über das Online-Anmeldeformular.


Ähnliche Meldungen

17.01.2019 Customisation für Cowboys

Jeans ist nicht gleich Jeans – das trifft jedenfalls auf das Angebot des neuen Wrangler-Stores im Berliner Alexa zu. Mit Nieten- und Druckpresse können Cowboys und -girls ihr Beinkleid der

10.01.2019 Großes Kino

Im glanzvollen Ambiente eines ehemaligen Kinopalasts in Mailand hat Zara seinen Flagship-Store wiedereröffnet. Für bleibende Eindrücke beim Kunden sorgen aber nicht nur edle Marmorböden und

13.12.2018 Begegnung der Bücherwürmer

Viel Raum für Austausch und gute Geschichten – das bieten die neugestalteten Buchläden von Thalia in Leipzig, Düsseldorf und Hagen. WLAN, großzügige Raumaufteilungen, viele

06.12.2018 Von der Straße in den Store

Mit rohem Beton, echtem Asphalt, Kanaldeckeln und Container-Elementen holt der Streetwear- und Sneaker-Händler Snipes die Straße in den Store und schafft damit authentisches Feeling.

29.11.2018 Little beast from far east

Convenience Stores gibt es in China wie Sand am Meer. Mit seinem kleinen und feinen Geschäft in Shanghai sticht die Lifestyle-Marke The Beast allerdings aus der Masse hervor. So findet der Kunde

23.11.2018 Total schräg

Auf stilbewusste Shopper übt Dortmund-Hombruch ab sofort eine besondere Anziehungskraft aus: Nach 18 Monaten Umbau feiert dort der Dustmann-Store Wiedereröffnung und bietet auf 4.000 qm

23.11.2018 Decke aus Dosen

Seine Produkte stellt das Taschen-Label Bottletop aus Alu-Dosen, PET-Flaschen und Gummireifen her. Dieses innovative Nachhaltigkeitskonzept hat Bottletop auch auf seinen Londoner Store

08.11.2018 Do samma dahoam

Blau-weißes Rautenmuster, Weidekraxen und Kuhglocken – das Design gepaart mit regionalen Produkten bringt ein Stück Ortsgeschichte in den Edeka-Store in Bad Feilnbach und sorgt für

08.11.2018 Frischer Wind aus Fernost

Uniqlo, Miniso und Alibaba – nur einige von vielen asiatischen Unternehmen, die die europäische Handelslandschaft immer mehr für sich entdecken und frischen Wind mitbringen. Hinsichtlich

08.11.2018 Von Mailand nach Manhattan

Schwarz-Weiß-Kontraste dominieren das Design des neuen Concept-Stores von 10 Corso Como in Manhattan und erzeugen auf 2.600 Quadratmetern eine eindrucksvolle Bühne für ausgesuchte

25.10.2018 Beton und Knochen

Elegant und exklusiv – verrückt und fröhlich. Tokio zieht jedes Jahr Millionen von Menschen an und lockt mit unzähligen Retail-Highlights. Manchmal ersetzen Betonfiguren oder

25.10.2018 Papiertüten als Tapete

  „The store is our biggest product, I think it has to serve a bigger purpose than just selling, because anybody can do that faster, cheaper“, erklärt Angela Ahrendt von Apple. Der

18.10.2018 Der heilige Gral

In London, Tokio, Bangkok und New York recherchierte Thomas Zumnorde, Chef des gleichnamigen Schuhhändlers mit 26 Filialen. Denn er wollte beim Umbau des Stammhauses am Münsteraner

18.10.2018 #Offlineshoppen

Pure Player eröffnen ihre stationären Geschäfte mit einem klaren Kundenfokus, weil sie es so gewohnt sind. Das kundenzentrierte Denken fällt vielen Offline-Brands hingegen schwer, so die

18.10.2018 Instagram als Quarterback

„Unser Store soll vom Urban Lifestyle bis hin zur Dschungelatmosphäre alles bieten“, so Fabian Deventer, Co-Founder von Kapten & Son, zur Eröffnung des ersten Flagship-Stores der