Ulrike Witt

Projektleiterin Public RelationsTel:+49 221 57993-999
E-Mail:witt@ehi.org Kontaktformular
11.11.2015

EHI-Energiemanagement Award 2015

Awards Energiemanagement #EHI-Award #EMA

Im Rahmen des EHI-Kongresses Energiemanagement im Einzelhandel wurden gestern Abend die EHI-Energiemanagement Awards 2015 (EMA) vergeben. Ausgezeichnet wurden damit Handelsunternehmen für das beste Konzept zur Einsparung und zum ressourcenschonenden Einsatz von Energie in den Verkaufsstellen.

Die Jury aus Experten des Handels und der Energiebranche hat die überzeugendsten Projekte aus einer Vielzahl von Einreichungen ausgewählt.

Testmarkt für Umweltschutz

ema2015_Foto1-300

Awards Filialisten (v.l.n.r): Rolf Alles (Globus), Jan Schmüser (Laudator / ZGV), Guido Koch (Globus) Bildnachweis: EHI / Hauser

In der Kategorie Filialunternehmen ist der diesjährige Gewinner das Lebensmittelunternehmen Globus aus St. Wendel. Im Globus Markt in Koblenz Bubenheim werden zukünftige Standards für Neu- und Umbauten zum Schutz von Umwelt und Klima entwickelt. Einige dieser Standards wurden bereits in Bestandsfilialen integriert und wird sukzessive fortgeführt. Globus verankert ökologische Verantwortung in der Unternehmenspolitik, indem sie den aktiven Umweltschutz bei der Gestaltung sämtlicher Verkaufsstätten betreiben. Zum Beispiel wird das Regenwasser der Dächer für WC und Gartenbewässerung genutzt. Die Haustechnik vernetzt Klima- und Kältetechnik miteinander, wobei zur Beheizung der Filiale hauptsächlich die Abwärme der Kälteanlage genutzt wird. Ein Energiemanagementsystem wurde eingeführt. Schwerpunktmäßig werden dabei die laufenden Verbräuche von Strom, Wasser, Heiz- und Kälteenergie erfasst und analysiert. Die Verbrauchswerte, sind aufgrund des aktuellen eingesetzten Technikstandards und der vorbildlichen Umsetzung des Gesamtkonzeptes ebenfalls außergewöhnlich gut. Vor allem für ein SB-Warenhaus dieser überdurchschnittlichen Größe mit eigener Produktion, Gastronomie etc., sind die erreichten Einsparungen bzw. das erreichte Verbrauchsniveau sehr gut. Die Deckung des zusätzlich benötigten Strom-/Gasbedarfs erfolgt über umweltfreundlichen Ökostrom bzw. Grüngas. Das Gesamtengagement in Sachen Nachhaltigkeit ist daher vorbildlich und preiswürdig.

CO2 senkt Energieverbrauch

ema2015_Foto2-300

Awards Innovation (v.l.n.r.): Andreas Thiemann (Laudator / dena), Daniel Duss (Migros), Markus Rütti (Migros), Jonas Schönberger (Frigo-Consulting), Marcus Höpfl (Frigo-Consulting) Bildnachweis: EHI / Hauser

In der Kategorie der Innovation hat in diesem Jahr das Lebensmittelunternehmen Migros Luzern mit Unterstützung von Frigo-Consulting International den EHI-Energiemanagement Award gewonnen. Neben dem Einsatz einer nach heutigem Stand der Technik ausgeführten transkritischen CO2-Booster-Anlage, die den jährlichen elektrischen Energieverbrauch der Kältetechnik deutlich reduziert, hat die Genossenschaft Migros Luzern die Anlage zusätzlich mit einer Parallel-Verdichtung ausgestattet, wodurch weitere elektrische Energie eingespart werden konnte. Der Einsatz mehrerer Ejektoren führt zu weiterer deutlicher Energieersparnis. Der Händler setzt somit erstmals Forschungsergebnisse in die Praxis um und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur technischen Weiterentwicklung der CO2-Kältetechnik. Eine Multiplikation im Gesamt-Filialnetz der Migros Luzern ist in Planung.

 

Fotos zum Download


Kontakt:
Benjamin Chini, Projektleiter Energiemanagement, Tel: -700, chini@ehi.org
Ute Holtmann, Leiterin Public Relations, Tel: -42, holtmann@ehi.org

Herausgeber:
EHI Retail Institute e. V., Spichernstraße 55, 50672 Köln, www.ehi.org

Über das EHI
Das EHI Retail Institute ist ein Forschungs-, Bildungs- und Beratungsinstitut für den Handel und seine Partner mit rund 60 Mitarbeitern. Das internationale EHI-Netzwerk umfasst rund 750 Mitgliedsunternehmen aus Handel, Konsum- und Investitionsgüterindustrie. Gegründet wurde das Unternehmen 1951. Geschäftsführer ist Michael Gerling. Die GS1 Germany, eine jeweils 50-prozentige Tochtergesellschaft des EHI und des Markenverbandes, koordiniert die Vergabe der Global Trading Item Number (GTIN, ehem. EAN) in Deutschland. In Kooperation mit dem EHI veranstaltet die Messe Düsseldorf die EuroShop, die weltweit führende Investitionsgütermesse für den Handel und die EuroCIS, wo neueste Produkte, Lösungen und Trends der IT- und Sicherheitstechnik vorstellt werden.


Ähnliche Meldungen

28.11.2018 Vorbildliche Händler auf dem Treppchen

EHI verleiht Energiemanagement Awards (EMA) 2018 / Auch für Händler ist der ressourcenschonende Einsatz von Energie mittlerweile durchlaufend Thema. Dabei lohnen sich vor allem an den

27.11.2018 Bewegung im Handel

EHI gründet Initiative E-Mobilität / E-Mobilität führt in Deutschland zur Zeit noch eher ein Schattendasein, dabei sind die Auswirkungen für den Handel sehr umfassend und die Notwendigkeit

27.11.2018 Steigende Kosten, konstanter Verbrauch

EHI-Studie analysiert Maßnahmen zur Energieoptimierung im Handel / Trotz verbrauchssteigernder Faktoren, die vor allem in neuen Ladenkonzepten begründet liegen, konnte der Nonfood-Handel seinen

17.01.2018 Energie für die Zukunft

EHI-Studie analysiert Maßnahmen zur Energieoptimierung im Handel / Für viele Händler gewinnt das Speichern überschüssiger Energie immer stärker an Bedeutung. Zumindest in Zukunft könnte das

30.11.2017 Preiswürdig: Neue Konzepte für Energieeffizienz

EHI verleiht Energiemanagement Awards (EMA) 2017 / Im Rahmen des EHI-Kongresses Energiemanagement im Einzelhandel wurden gestern Abend die EHI-Energiemanagement Awards 2017 (EMA) vergeben.

29.11.2017 Handel investiert in Energieeffizienz

EHI-Studie analysiert Maßnahmen zur Energieoptimierung im Handel / Die Investitionen der Händler in Energieeffizienzmaßnahmen sind weiterhin auf einem hohen Level, so die aktuelle EHI-Studie

16.02.2017 Veränderung als Konzept

Top-Trends im Ladenbau / Kunden lieben Abwechslung. Deshalb sind auffällige Charakteristika im internationalen Ladenbau der Mix aus unterschiedlichen Stilen, ein ausgefallenes Visual

10.01.2017 Mit Kälte heizen

EHI-Studie analysiert Maßnahmen zur Energieoptimierung im Handel / Der Energieverbrauch im Einzelhandel entfällt zu einem überwiegenden Teil auf elektrischen Strom. Das zeigt die aktuelle

16.11.2016 Energiemanagement: Vorbildliche Händler ausgezeichnet

EHI verleiht EMA 2016 / Im Rahmen des EHI-Kongresses Energiemanagement im Einzelhandel wurden gestern Abend die EHI-Energiemanagement Awards 2016 (EMA) vergeben. Ausgezeichnet wurden damit

15.11.2016 Der Handel investiert in Energieeffizienz

EHI-Studie analysiert Maßnahmen zur Energieoptimierung im Handel / Die Investitionen der Händler in Energieeffizienzmaßnahmen sind in den vergangenen Jahren stark angestiegen, das geht aus der

01.02.2016 LED – Licht im Angebotsdschungel

EHI-Checkliste zum „Einsatz von LED im Handel 2016“ / Die LED ist da. Für Händler, Anbieter und Dienstleister, die sich professionell mit Lichtplanung beschäftigen, ist sie inzwischen

28.01.2016 Energieaudit oder Energiemanagementsystem

EHI-Studie analysiert handelsrelevante energiepolitische Instrumente Bei der Einführung von Energiemanagementsystemen zeigt sich der Einzelhandel noch zurückhaltend. Infolge der kürzlich

10.11.2015 Gegen Energiefresser: bessere Technik, mehr Transparenz

EHI-Studie analysiert Maßnahmen zur Energieoptimierung im Handel Die Energiekosten im Einzelhandel sind im Vergleich zum Vorjahr um 6 Prozent gesunken. Das geht aus der neuen EHI-Studie

14.07.2015 Eine halbe Million Handelsgebäude in Deutschland

Das EHI hat im Auftrag der Deutschen Energie-Agentur (dena) den Gebäudebestand des deutschen Einzelhandels ermittelt und auf Energieeffizienz hin untersucht. Die Ergebnisse sind in der Studie

21.01.2015 Strom selbst erzeugen: Händler zurückhaltend

Händler zeigen sich zurückhaltend beim Thema Selbsterzeugung von Strom. In diesem Bereich weichen sie von ihrer sonst sehr hohen Investitionsbereitschaft in Energieoptimierungsprojekte ab, wie die