Ute Holtmann

Leiterin Public RelationsTel:+49 221 57993-42
E-Mail:holtmann@ehi.org Kontaktformular
25.02.2015

EHI verleiht die reta 2015 für die besten IT-Lösungen im Einzelhandel

Alle Themen Informationstechnologie #EuroCIS #reta

Bei einer Abendgala im Rahmen der Messe EuroCIS zeichnete EHI in der Rheinterrasse in Düsseldorf zum 8. Mal die Gewinner der retail technology awards europe (reta) aus. Es wurden jeweils drei gleichrangige Preisträger in den folgenden Kategorien ermittelt: Best Customer Experience, Best In-Store Solution, Best Enterprise Solution und Best Multichannel Solution.

Kategorie: Best Customer Experience

Diese Auszeichnung bekommen Einzelhändler, die zukunftsorientierte Methoden und Technologie eingeführt haben, um die Kundenbindung und Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Die Preisträger sind:

Carrefour: Der Einzelhändler hat einen Hypermarkt eröffnet, der über Indoor-Navigation, Mobile Shopping und elektronische SmartTAG-Grafikpreisschilder von Pricer verfügt.

Douglas: Douglas ermöglicht dem Kunden – sowohl in Geschäften als auch über mobile Geräte – durch eine Hauttonmessung das passende Produkt zu finden.

Hunkemöller: Das „Project Ann“ unterstützt die Migration der aktuellen IT-, CRM- und E-Commerce-Systeme auf neue, vollständig integrierte und zukunftsfähige Systeme.

Kategorie: Best In-Store Solution

Diese Auszeichnung bekommen Einzelhändler, die durch den Einsatz von Technologie am POS einen nachweisbaren operativen Mehrwert erreicht haben. Die Preisträger sind:

Argos: Der britische Internethändler hat für seine Kunden ein digital gestütztes Laden-Interieur konzipiert, das mit seinen Online-Kanälen ein einheitliches Gesamtbild ergibt.

Edeka: Lunar hat ein Tool entwickelt, um den Kundenstrom durch den Kassenbereich mit verschiedenen Kombinationen von Checkout Technologien zu simulieren und auf diese Weise optimale Lösungen zu entwickeln.

Rewe: In Zusammenarbeit zwischen der Rewe Group und Lancom Systems wurden WiFi, ESL und LBS/iBeacon in ein einziges Hardware-Gerät integriert.

Kategorie: Best Enterprise Solution

In dieser Kategorie werden Einzelhandelsunternehmen ausgezeichnet, die durch die Entwicklung und Implementierung innovativer Systeme und Technologien ihre Effizienz gesteigert haben, entweder intern oder in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen. Die Preisträger sind:

Globus: Globus implementierte gicom Vendor Profitability & Agreements Management (VPAM) für die Einkaufsplanung und Lieferantenverhandlungsvereinbarungen als nahtlose Integration in Globus‘ SAP-Landschaft.

Metro: Die Metro hat in Kooperation mit GS1 Germany ein System entwickelt, welches eine umfangreiche Transparenz über die Rückverfolgbarkeit und Nachhaltigkeit sowie ergänzende Informationen zu Produkten und Herstellern bietet.

Migros: Migros Ostschweiz hat ein strategisches Projekt initiiert, um die umfassende Transparenz der Lieferkette zu gewährleisten. Dabei stützt sich das Unternehmen auf RFID-Technologie, den Elektronischen Produktcode (EPC) und ein EPCIS-konformes System.

Kategorie: Best Multichannel Solution

Die Kunden erwarten heute, dass der Einzelhandel das Einkaufserlebnis verbessert und Omnichannel-Lösungen anbietet. Diese Auszeichnung erhalten Einzelhandelsunternehmen, die ihre IT-Infrastruktur modernisiert und die Online- und Offline-Welt miteinander verbunden haben. Die Preisträger sind:

Hervis: Der österreichische Sport- und Modehändler Hervis hat eine großangelegte Initiative für ein kombiniertes Online- und Offline-Einkaufserlebnis gestartet.

Kiabi: Kiabi bietet seinen Kunden ein echtes Omnichannel-Erlebnis, von Online-Shopping und Click & Collect über innovatives Hightech-Ladendesign und technologiegestützte Sortimentsverbesserung bis hin zu neuartigen Zahlungsmöglichkeiten.

Pfeiffer Gruppe: Der österreichische Lebensmittelhändler Pfeiffer hat in Zusammenarbeit mit dem Münchner Startup open ideas die gekühlte Abholstation für bestellte Lebensmittel „emmasbox“ entwickelt, die direkt vor Supermärkten aufgestellt werden kann, aber auch eine Möglichkeit der Kooperation mit großen Lebensmittelketten bietet.

Hinweis für die Redaktionen: Fotos zum Download


Kontakt
Cetin Acar, Projektleiter IT, Durchwahl: -12, acar@ehi.org
Ute Holtmann, Leiterin Public Relations, Durchwahl: -42, holtmann@ehi.org

Herausgeber
EHI Retail Institute e. V., Spichernstraße 55, 50672 Köln,Tel: 0221-57993-0, www.ehi.org

Über das EHI
Das EHI Retail Institute ist ein Forschungs-, Bildungs- und Beratungsinstitut für den Handel und seine Partner mit rund 60 Mitarbeitern. Das internationale EHI-Netzwerk umfasst rund 700 Mitgliedsunternehmen aus Handel, Konsum- und Investitionsgüterindustrie. Gegründet wurde das Unternehmen 1951. Geschäftsführer ist Michael Gerling. Die GS1 Germany, eine jeweils 50 %-Tochtergesellschaft des EHI und des Markenverbandes, koordiniert die Vergabe der europäischen Artikelnummern (EAN) in Deutschland. In Kooperation mit dem EHI veranstaltet die Messe Düsseldorf die EuroShop, die weltweit führende Investitionsgütermesse für den Handel und die EuroCIS, wo neueste Produkte, Lösungen und Trends der IT- und Sicherheitstechnik vorgestellt werden.


Ähnliche Meldungen

25.07.2019 Kontaktlos und mobil treiben Investitionen

EHI-Studie Kartengestützte Zahlungssysteme 2019 / Der große Erfolg des kontaktlosen Bezahlens und die stärkere Nutzung mobiler Zahlarten zeigen, wie schnell sich die etablierten Prozesse an den

18.07.2019 PSD2: Onlinehändler befürchten Umsatzrückgang

EHI-Studie „Online-Payment 2019“ erscheint / Die Deadline rückt näher. Onlinehändler haben nur noch bis zum 14. September 2019 Zeit, ihren Onlineshop an die neuen Regelungen der

14.05.2019 Omnichannel: Vor allem für die Großen

EHI-Studie „Omnichannel-Commerce 2019“ mit interaktiver Grafik / Die Anzahl der Cross- und Omnichannel-Shops ist in den letzten 12 Monaten im deutschen Onlinehandel um 14 Prozent gestiegen. Vor

24.04.2019 Gesucht: Lkw-Fahrer

EHI untersucht Herausforderungen der Handelslogistik / Der Onlinehandel boomt, gleichzeitig wachsen die Ansprüche des Kunden an die Logistik des Handels in puncto Schnelligkeit, Pünktlichkeit und

20.02.2019 KI – wichtigster Zukunftstrend im Handel

EHI und Microsoft untersuchen Smart Stores / Köln, 20.02.2019   Internet of Things (IoT) und Künstliche Intelligenz (KI) sind die Basistechnologien des digitalisierten und vernetzten Stores

20.02.2019 reta 2019: Smart Store, Smart Living – Smart IT

EHI verleiht die reta 2019 für die besten IT-Lösungen im Handel / Köln/Düsseldorf, 20. Februar 2019    Zum 12. Mal hat das EHI die Gewinner der retail technology awards europe (reta)

20.02.2019 Handel investiert in Infrastruktur

EHI befragt Experten zu den IT-Trends / Die IT-Budgets steigen weiter an und der Handel investiert weiterhin in neue Technologien. Dabei stehen vor allem solche Projekte im Fokus, die die

16.10.2018 Handy statt Geldbörse

EHI gründet Mobile-Payment-Initiative / An deutschen Kassen wird immer seltener zur Geldbörse gegriffen. Nur noch die Hälfte des Umsatzes im Einzelhandel begleichen Kunden mit Bargeld. Der

10.09.2018 Stationär geht ins Netz

Studie: EHI und Statista erfassen E-Commerce-Markt in Deutschland \ Wie in den vergangenen Jahren konnte der deutsche E-Commerce-Umsatz auch in 2017 deutlich zulegen. Die deutschen Top 100

09.08.2018 Keine Hacker im Supermarkt

Branchen-Standard B3S für Cybersicherheit im Lebensmittelhandel freigegeben Die Zahl der Cyber-Attacken nimmt ständig zu. Dabei werden die Angriffe immer vielfältiger und raffinierter und können

12.06.2018 Vom Handy in den Kleiderschrank

EHI-Studie „Omnichannel-Commerce 2018“ erstmals mit interaktiver Grafik / Das begehrte Shirt ist zu klein, aber die passende Größe im Geschäft nicht mehr vorhanden. Oft ist das kein Grund,

28.02.2018 Einkaufen der Zukunft – virtuell, persönlich, schnell

EHI verleiht die reta 2018 für die besten IT-Lösungen im Einzelhandel Zum 11. Mal hat das EHI die Gewinner der retail technology awards europe (reta) gekürt. Bei der feierlichen

27.02.2018 Der lange Weg zum vernetzten Store

EHI und Microsoft untersuchen Smart Stores\ Die Möglichkeiten des Internet of Things (IoT) oder der Künstlichen Intelligenz eröffnen Händlern neue Perspektiven für ihre

27.02.2018 Kassen für alle Kanäle

EHI-Studie Kassensysteme 2018\ Ihre Anzahl ist seit Jahren nahezu unverändert, die Menge ihrer Funktionen wächst hingegen stetig. Rund eine Million Kassen sind im deutschen Handel im Einsatz,

23.11.2017 Lust statt Frust

EHI und T-Systems identifizieren Faktoren für positive Einkaufserlebnisse / Freundliche und kompetente Beratung ist die Königsdisziplin stationärer Geschäfte, um in Zeiten eines wachsenden