Ute Holtmann

Leiterin Public RelationsTel:+49 221 57993-42
E-Mail:holtmann@ehi.org Kontaktformular
09.08.2018

Keine Hacker im Supermarkt

Alle Themen Handelsstruktur Informationstechnologie #Cyberkriminalität #Digitalisierung #Hacker #Lebensmittelhandel

Branchen-Standard B3S für Cybersicherheit im Lebensmittelhandel freigegeben

Die Zahl der Cyber-Attacken nimmt ständig zu. Dabei werden die Angriffe immer vielfältiger und raffinierter und können auch den Lebensmittelhandel treffen. Diese dynamische Entwicklung hat dazu geführt, dass die Bundesregierung ein IT-Sicherheitsgesetz verabschiedet hat, das sogenannte kritische Infrastrukturen (KRITIS) verpflichtet, ihre IT nach dem Stand der Technik angemessen abzusichern und diese mindestens alle zwei Jahre überprüfen zu lassen. Zu den KRITIS gehört aufgrund seiner wichtigen Versorgungsaufgabe insbesondere der Lebensmittehandel.

(Foto: Fotolia/peshkov)

(Foto: Fotolia/peshkov)

Der Branchenarbeitskreis (BAK) Lebensmittelhandel hat mit Unterstützung von FOX Certification und den Unternehmen EDEKA, Kaufland, LIDL, Markant, Metro Cash&Carry, Netto, Penny, real und REWE einen branchenspezifischen Standard (B3S) erstellt. Diese Vorlage wurde vom BSI und den zuständigen Aufsichtsbehörden geprüft und hat als branchenspezifischer Sicherheitsstandard (B3S) „Sicherheit für den Lebensmittelhandel nach § 8a Abs. 2 BSIG“ den Eignungsfeststellungsbescheid erhalten.

Als Hilfestellung für die Branche beschloss der BAK Lebensmittelhandel, das Dokument Unternehmen mit kritischen Infrastrukturen aus dem Lebensmittelhandel kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Hierzu muss das Handelsunternehmen lediglich die Zahl der vom IT-Sicherheitsgesetz betroffenen Anlagen melden.

Alle anderen Unternehmen können den Standard kostenpflichtig erwerben. Die Einnahmen aus dem Verkauf des Dokumentes werden zur Weiterentwicklung des Standards durch die Handelsbranche genutzt.


Kontakt
Michael Gerling, Geschäftsführer, Tel: +49 221 57993-50, gerling@ehi.org
Ute Holtmann, Leiterin Public Relations, Tel: +49 221 57993-42, holtmann@ehi.org

Herausgeber
EHI Retail Institute e. V., Spichernstraße 55, 50672 Köln, www.ehi.org, 0221-57993-0

Über das EHI
Das EHI Retail Institute ist ein Forschungs- und Beratungsinstitut für den Handel und seine Partner mit rund 80 Mitarbeitern. Sein internationales Netzwerk umfasst rund 800 Mitgliedsunternehmen aus Handel, Konsum- und Investitionsgüterindustrie sowie Dienstleister. Das EHI erhebt wichtige Kennzahlen für den stationären und den Onlinehandel, ermittelt Trends und erarbeitet Lösungen. Das Unternehmen wurde 1951 gegründet. Präsident ist Kurt Jox, Geschäftsführer ist Michael Gerling. Die GS1 Germany ist eine Tochtergesellschaft des EHI und des Markenverbandes und koordiniert die Vergabe der Global Trading Item Number (GTIN, ehem. EAN) in Deutschland. In Kooperation mit dem EHI veranstaltet die Messe Düsseldorf die EuroShop, die weltweit führende Investitionsgütermesse für den Handel, die EuroCIS, wo neueste Produkte, Lösungen und Trends der IT- und Sicherheitstechnik vorgestellt werden sowie die C-star für den asiatischen Handel in Shanghai.


Ähnliche Meldungen

29.09.2021 Shopping-Apps: Zugang zur Kundschaft

EHI-Studie analysiert strategische Datennutzung des deutschen Handels im Marketing // Die Erhebung, Analyse und Nutzung von Daten spielt für Handelsunternehmen eine immer größere Rolle. Für

02.09.2021 Mit KI wissen, was die Kundschaft kauft

Studie: KI in der Supply Chain  // Weder der Handel noch die Kundschaft mögen sie – Regallücken. Um sie zu vermeiden, sind vorausschauende Planungen nötig. Mit Künstlicher

15.03.2021 Digitalisierung pusht Nachhaltigkeit

EHI/Microsoft-Studie: Sustainable Smart Stores // Parallel zur aktuellen dynamischen Digitalisierung besitzt das Thema Nachhaltigkeit im Einzelhandel große Relevanz. Dabei werden mit Hilfe der

15.03.2021 Ship from Store: Shoppen ohne Schleppen

EHI befragt Expert:innen zu den Technologie-Trends //  Künstliche Intelligenz, Connected Retail und Customer Centricity sind – nach wie vor - die wichtigsten Technologie-Trend im Handel.

08.03.2021 Retail Technology – digitale interaktive Community-Lösungen

EHI verleiht die reta awards 2021 für die besten Technologie-Lösungen im Handel // Zum 14. Mal hat das EHI die Gewinner der reta awards ausgewählt. Die Gewinner werden heute per Video

08.12.2020 Kaum vermehrter Diebstahl bei Self-Checkout

Neue EHI-Studie zu Diebstahl an Selbstbediener-Kassen // Die Kundschaft wird immer selbstständiger beim Einkaufen, deshalb erfreuen sich Self-Checkout und mobiles Self-Scanning wachsender

04.11.2020 Der digitale Weg zur Kundschaft

EHI: CRM-Studie 2020 // Die Corona-Pandemie zwingt Handelsunternehmen zum Umdenken, und so wird ein bedrohlicher Virus zum Treiber für Veränderungsprozesse im Handel und dessen

01.09.2020 Zukunft von KI – von disruptiv bis hintergründig

EHI erstellt Szenarien zur zukünftigen Entwicklung von KI im Handel // Künstliche Intelligenz ist einer der wichtigsten Zukunftstrends, auch im Handel. Eine flächendeckende Verbreitung von

02.04.2020 Kassenpräferenzen in der Corona-Krise

POSpulse untersucht in Zusammenarbeit mit dem EHI das Kassenverhalten // Die soziale Distanz verändert das Verhalten an der Kasse. Eine aktuelle Befragung von POSpulse in Zusammenarbeit mit dem

18.02.2020 Smart Retail Technology – Apps, Self-Checkout & unmanned Stores

EHI verleiht die reta awards 2020 für die besten Technologie-Lösungen im Handel // Bereits zum 13. Mal hat das EHI die Gewinner der reta awards gekürt. Bei der feierlichen Preisverleihung in der

17.02.2020 KI treibt IT-Investitionen

EHI/Microsoft untersuchen Potential von KI in Stores Dynamic Pricing und Predictive Analytics sind Kernanwendungsgebiete der KI, werden vom Handel aber unterschiedlich bewertet. Für ersteres bringt

17.02.2020 Mobile first - Kassen im Handel

EHI-Studie POS-Systeme 2020 // Mobile first, so könnte man die Planungen des Handels zu seinen Kassenlösungen überschreiben. Außerdem gewinnen Self-Checkout- oder Self-Scanning-Systeme weiter

05.12.2019 Bonpflicht - eine Menge Holz

Neue Regelung zu Kassengesetz ab 2020 // Der Verbrauch von Bonpapier wird sich ab dem Jahreswechsel drastisch erhöhen. Grund ist die neue Regelung des Kassengesetzes. Ab 1. Januar 2020 müssen

06.11.2019 „Do-It-Yourself“ an der Kasse

Neue EHI-Studie zur Kundenakzeptanz von Selbstbediener-Kassen // Lange Warteschlangen an der Kasse empfinden Kunden meistens als sehr störend. Um negative Einkaufserfahrungen zu vermeiden, legt

15.10.2019 Der selbstständige Kunde

EHI-Studie zu Self-Checkout und Self-Scanning im deutschen Handel // Self-Checkout-Systeme erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Ihre Zahl hat sich in den letzten beiden Jahren fast verdoppelt.