Sven Althaus

Public RelationsTel:+49 221 57993-870
E-Mail:althaus@ehi.org Kontaktformular
09.06.2016

Shopping-Highlights für Fußballfans

Alle Themen E-Commerce #Onlinehandel #Onlineshop-Maturity-Index #Reifegrad-Analyse

Last-Minute-Fanartikel zur EM (Auszug aus der EHI-Studie „Onlineshop-Maturity-Index 2016 – Sportartikel“)

Last-Minute-Fanartikel zur EM (Auszug aus der EHI-Studie „Onlineshop-Maturity-Index 2016 – Sportartikel“)

EHI stellt Studie zur Reifegrad-Analyse bei Onlineshops vor /

Mit dem Start der Fußball EM 2016 steht morgen ein wahres Highlight für alle Fußballfans an – und wer beim Mitfiebern als echter Fan erkannt werden will, der sollte sich in den Farben seiner Lieblingskicker kleiden. Sportartikelanbieter finden sich im Netz reichlich, aber welcher Onlineshop hat die passenden Fanartikel im Sortiment und kann sie rechtzeitig zur EM liefern, und wer bietet dem Kunden auch außerhalb der Fußball-Bedürfnisse ideale Bedingungen für seinen Onlinekauf. Antworten auf diese Fragen liefert die aktuelle EHI-Studie „Onlineshop-Maturity-Index 2016 – Sportartikel“.

Shopping-Highlights

Der Reifegrad eines Onlineshops bemisst sich an unterschiedlichen Kriterien, die dazu beitragen, den Einkauf für den Kunden komfortabel, sicher und angenehm zu machen. Der Onlinekunde selbst erwartet heute ein besonders flüssiges und intuitives Einkaufserlebnis. Gut 37 Prozent der analysierten Onlineshops erfüllen diese Kriterien bereits sehr gut, wie der Onlineshop-Maturity-Index (OMI) zeigt. Diese Sportartikelanbieter haben mit einem OMI-Wert von mehr als 100 Punkten die höchste Entwicklungsstufe erreicht und können somit als „Shopping-Highlights“ bezeichnet werden. Spitzenreiter im OMI-Ranking ist der Onlineshop von Sportcheck mit 121,875 OMI-Punkten, gefolgt von Runnerspoint.de (116,125 OMI-Punkte) und Decathlon.de (113 OMI-Punkte).

Bei knapp 63 Prozent der analysierten Shops besteht hingegen Verbesserungspotenzial, davon haben allerdings fast alle bereits mit der Optimierung ihres Shopsystems begonnen und landen mit 80 bis 99 OMI-Punkten in der zweitbesten Reifegradstufe „Fine Shopping-Experience“. Bei der Shop-Optimierung wird insbesondere Wert auf die Verbesserung der Suchfunktion, der Produktbeschreibungen, die nahtlose Integration des Kaufprozesses oder das Zusammenspiel mit anderen Kommunikations- und Verkaufskanälen gelegt.

Pünktlich zum Anpfiff

21 Shops verhelfen auch kurzentschlossenen Fans rechtzeitig zum Auftakt der EM zum Trikot der Lieblings-Elf. 17 dieser Shops erfüllen den Fairplay-Faktor, da sie nicht nur Artikel der Deutschen Elf, sondern auch anderer Nationen anbieten. 11 Shops bieten ihren Kunden Express- bzw. 24h-Lieferung an. Wer bevorzugt im stationären Handel einkauft, kann den Service Click & Collect bei 14 Händlern nutzen und Click & Reserve bei fünf. Ob der gewünschte Fanartikel in einer bestimmten Filiale vorrätig ist, können Kunden bei sieben Shops direkt online sehen.

Studie und Methodik

Für die Studie „Onlineshop-Maturity-Index 2016 – Sportartikel“ wurden 35 Onlineshops von Sportartikelanbietern anhand von 91 Kriterien analysiert und in acht Kategorien bewertet. Generalisten und Sportartikel-Hersteller wurden in der Analyse nicht berücksichtigt. Der Kriterienkatalog geht von einem idealen Onlineshop aus, der nach heutigen Standards umsetzbar wäre. Bei der Analyse kann ein Onlineshop maximal 150 Punkte erreichen. Anhand der erzielten Punktzahl erfolgt die Einordnung in den Onlineshop-Maturity-Index (OMI). Der Kriterienkatalog wurde in Zusammenarbeit mit den Paten ResMedia, eFulfilment, Fact-Finder und eResult für die diesjährige Studie erneuert, daher sind die Ergebnisse der Studie von 2016 nicht mit der Vorgängerstudie vergleichbar.

 

Weitere Informationen: www.ehi-omi.de

Anmerkung für Journalisten: Grafiken als Download

 


Kontakt:
Ute Holtmann, Leiterin Public Relations, Tel: +49 221 57993-42, holtmann@ehi.org
Marco Atzberger, Mitglied der Geschäftsleitung, EHI, Tel: +49 221 57993-32, atzberger@ehi.org

Herausgeber:
EHI Retail Institute e. V., Spichernstraße 55, 50672 Köln, www.ehi.org, +49 221 57993-0

Über das EHI
Das EHI Retail Institute ist ein Forschungs- und Beratungsinstitut für den Handel und seine Partner mit rund 60 Mitarbeitern. Sein internationales Netzwerk umfasst rund 750 Mitgliedsunternehmen aus Handel, Konsum- und Investitionsgüterindustrie sowie Dienstleister. Das EHI erhebt wichtige Kennzahlen für den stationären und den Onlinehandel, ermittelt Trends und erarbeitet Lösungen. Das Unternehmen wurde 1951 gegründet. Präsident ist Götz W. Werner, Geschäftsführer ist Michael Gerling. Die GS1 Germany, ist eine Tochtergesellschaft des EHI und des Markenverbandes und koordiniert die Vergabe der Global Trading Item Number (GTIN, ehem. EAN) in Deutschland. In Kooperation mit dem EHI veranstaltet die Messe Düsseldorf die EuroShop, die weltweit führende Investitionsgütermesse für den Handel, die EuroCIS, wo neueste Produkte, Lösungen und Trends der IT- und Sicherheitstechnik vorstellt werden sowie die C-star für den asiatischen Handel in Shanghai.


Ähnliche Meldungen

26.11.2019 E-Commerce-Ranking der Alpenländer: Zweistelliges Wachstum

EHI und Statista erfassen Top-250-Onlineshops in Österreich und der Schweiz // Die E-Commerce-Märkte von Österreich und der Schweiz befinden sich weiter im Wachstum. So konnten die 250

09.10.2019 E-Commerce fährt mehrgleisig

Studie: EHI und Statista erstellen Ranking der Top-1.000-Onlineshops in Deutschland // Der Onlinehandel in Deutschland entwickelt sich weiterhin solide, wenn auch etwas weniger stark. Der Umsatz

09.09.2019 Top-100-Onlineshops: Überraschungen bei Fashion und Beauty

Studie: EHI und Statista analysieren den E-Commerce-Markt in Deutschland // Der deutsche E-Commerce-Umsatz der Top-100-Onlineshops kann auch in 2018 mit einem zweistelligen Umsatzwachstum

01.08.2019 Möbel per Mausklick

EHI erhebt aktuelle Daten zum Möbelhandel in Deutschland / Deutsche Verbraucher investieren gerne in die individuelle Einrichtung ihrer vier Wände. So hat statistisch betrachtet im letzten Jahr

18.07.2019 PSD2: Onlinehändler befürchten Umsatzrückgang

EHI-Studie „Online-Payment 2019“ erscheint / Die Deadline rückt näher. Onlinehändler haben nur noch bis zum 14. September 2019 Zeit, ihren Onlineshop an die neuen Regelungen der

23.05.2019 Pullover auf Durchreise

EHI-Studie zu Versand- und Retouren im E-Commerce Vor dem endgültigen Einzug in den Kleiderschrank hat ein Pullover aus dem Online-Shop bereits einige Kilometer zurückgelegt. Viele Bestellungen

14.05.2019 Omnichannel: Vor allem für die Großen

EHI-Studie „Omnichannel-Commerce 2019“ mit interaktiver Grafik / Die Anzahl der Cross- und Omnichannel-Shops ist in den letzten 12 Monaten im deutschen Onlinehandel um 14 Prozent gestiegen. Vor

08.05.2019 E-Commerce: Die Rechnung, bitte!

EHI stellt Ergebnisse der Studie „Online-Payment 2019“ vor Der Kauf auf Rechnung ist bei Online-Shoppern noch immer beliebt und bleibt, trotz leichter Einbußen, die umsatzstärkste Zahlungsart

24.04.2019 Gesucht: Lkw-Fahrer

EHI untersucht Herausforderungen der Handelslogistik / Der Onlinehandel boomt, gleichzeitig wachsen die Ansprüche des Kunden an die Logistik des Handels in puncto Schnelligkeit, Pünktlichkeit und

06.12.2018 Gans pünktlich geliefert

Reifegrad-Analyse von E-Food-Shops / Allmählich wird es weihnachtlich in Deutschland. Gänsebraten, Rotkohl und Klöße stehen auf dem Speiseplan. Theoretisch ist das alles bequem online zu

28.11.2018 E-Commerce der Alpenländer: Weiter bergauf

Studie: EHI und Statista erfassen E-Commerce-Markt in Österreich und der Schweiz \\ Die Onlineumsätze in Österreich und der Schweiz entwickeln sich weiterhin positiv. So konnten die 250

10.10.2018 Top-1.000-Onlineshops: Mehr Marktplatzaktivität

Studie: EHI und Statista erfassen E-Commerce-Markt in Deutschland / Der deutsche E-Commerce-Umsatz hat 2017 weiter zugelegt, wenn auch nicht mehr so stark wie in den Vorjahren. Allerdings sind es

10.09.2018 Stationär geht ins Netz

Studie: EHI und Statista erfassen E-Commerce-Markt in Deutschland \ Wie in den vergangenen Jahren konnte der deutsche E-Commerce-Umsatz auch in 2017 deutlich zulegen. Die deutschen Top 100

07.08.2018 Fakeshops: Maßnahme gegen Cyberkriminalität

EHI Gütesiegel mit Echtheitscheck\ Der deutsche Onlinehandel befindet sich weiterhin auf konstantem Wachstumskurs. Jedes Jahr ist ein Plus von rund 10 Prozent der Top-1.000-Onlineshops zu

01.08.2018 Vom Web ins Wohnzimmer

EHI erhebt aktuelle Daten zum Möbelhandel in Deutschland / Der deutsche Möbelhandel befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Insgesamt konnte die Möbelbranche  2017 ein Umsatzplus von 0,9