Ute Holtmann

Leiterin Public RelationsTel:+49 221 57993-42
E-Mail:holtmann@ehi.org Kontaktformular
29.04.2019

Surfen in der City

Ladenplanung + Einrichtung #ERDA #EuroShop RetailDesign Award #Storedesign

EuroShop RetailDesign Award: Fachjury prämiert die besten Store-Konzepte /

Zum zwölften Mal haben das EHI und die Messe Düsseldorf gestern die EuroShop RetailDesign Awards vergeben. Den Rahmen bot die chinesische Handelsmesse C-star in Shanghai – die EuroShop-Tochter hat in diesem Jahr zum fünften Mal Handelsexperten aus aller Welt in die chinesische Metropole geladen. Die überzeugendsten Storekonzepte kamen aus Deutschland, England und China: L&T Sport in Osnabrück, The Shop at Bluebird in London und der Zwilling Flagshipstore in Shanghai sind die Gewinner der EuroShop RetailDesign Award.

Um als Gewinner aus den 71 Bewerbern aus 23 Ländern hervorzugehen, ist ein gelungener Mix aus Ladenarchitektur, Farben, Materialien, Beleuchtung und Visual Merchandising bedeutend. Insbesondere eine klare Sortimentsbotschaft sowie eine direkte Kundenansprache sind entscheidende Kriterien für die Fachjury.

L&T Sport, Osnabrück: Die Hasewelle

Thomas Ganter (li) und Mark Rauschen, Geschäftsführer/CEO L&T Sport, Osnabrück, ERDA 2019 (Bildquelle/source: Messe Düsseldorf Shanghai)

Thomas Ganter (li) und Mark Rauschen, Geschäftsführer/CEO L&T Sport, Osnabrück, ERDA 2019 (Bildquelle/source: Messe Düsseldorf Shanghai)

5.000 qm Verkaufsfläche auf fünf Etagen bietet das neue Sporthaus des Modeunternehmens Lengermann + Trieschmann. Eine besondere Attraktion des Stores ist „die Hasewelle“: Ein Wasserbecken, auf dem Surfer die neuesten Bretter vor Ort testen können. Das Store Design basiert auf polygonalen Linien. Die entsprechend geformten Brüstungen sind etagenweise versetzt angelegt, wodurch sich von jedem Stockwerk und Standpunkt aus ein neuer Blickwinkel auf die Hasewelle ergibt. Polygonale Elemente und geometrische Linien setzen auch an der Fassade die gestalterische Klammer und bilden ästhetisch ein einheitliches System. Um sie in diese Gestaltungsidee perfekt zu integrieren, wurde auf die üblichen Shop-in-Shop-Lösungen der einzelnen Sportmarken verzichtet. Im „Premium CITY-GYM“, das 800 qm große Fitness-Studio, können Mitglieder unter Höhenluftbedingungen trainieren. Nur durch Glaswände getrennt, ist das Studio Teil des Sporthauses und gleichzeitig die Verlängerung des Kerngeschäfts.

The Shop at Bluebird, London: Spielplatz der Wunder

The Shop at Bluebird gehört zum britischen Modeunternehmen Jigsaw und bietet High-End-Marken aus Fashion, Beauty, Kunst und Objektdesign. Das vielseitige Angebot des Concept Stores findet Platz in einem denkmalgeschützten historischen Kutscherhaus aus dem 19. Jahrhundert in der Floral Street in Covent Garden. Auffällige, opulente Dekorationen und Designelemente kreieren einen „Spielplatz der Wunder“. In der Mitte des Stores befindet sich ein tageshelles Atrium, das mit Kopfsteinpflaster „Open-Air“-Ambiente erzeugt. Eine maßgeschneiderte Installation in Form eines Würfels, der an der Decke befestigt ist, reflektiert und verzerrt mit 20 Spiegelflächen künstlerisch die Umgebung. Das Designkonzept spielt mit geometrischen Formen und geschwungenen Kurven und kombiniert Tradition und Moderne harmonisch miteinander. Tapeten in abgestimmten Farben und Texturen setzen die vielseitige Ästhetik der eleganten Art Deco-Muster und floralen viktorianischen Motive fort.

Zwilling Flagshipstore, Shanghai: Art-Deco-Erbe

Manuela Ferrari Vivettini, Designer at Matteo Thun & Antonio Rodriguez, ERDA 2019 for Zwilling in Shanghai (Bildquelle/source: Messe Düsseldorf, Shanghai)

Manuela Ferrari Vivettini, Designer at Matteo Thun & Antonio Rodriguez, ERDA 2019 for Zwilling in Shanghai (Bildquelle/source: Messe Düsseldorf, Shanghai)

Der neue Zwilling-Store in Shanghai vereint Verkauf, Kochschule und Restaurant. Dabei liegt der Fokus auf traditionellen westlichen und östlichen Motiven, kombiniert mit einem puristisch zurückhaltenden Interieur. Ein dynamischer Wechsel von Farbe, Material und Musik hebt die einzelnen Bereiche des Stores voneinander ab. Im lichtdurchflutenden Erdgeschoss setzen helles Eichen- und dunkles Nussbaumholz, sandfarbener Terrazzo-Boden, Stahl- und Messingrahmen die Produkte in Szene und sorgen für eine warme und mediterrane Atmosphäre. Die obere Etage, die den verschiedenen Food-Konzepten gewidmet ist, prägen unterschiedliche Boden-Höhen und Bestuhlungsarten. Blaue Glastischplatten und Messingleuchten erinnern an das „Art-Deco-Erbe“ Shanghais. Im „Fine Dining“-Bereich verleiht ein 36 Meter langer Holztisch mit petrolfarbenen Samtsitzen einen rustikalen Touch und lädt zum Speisen ein. Der Kunde erlebt so über ein kulinarisches Erlebnis oder praktische Erfahrung in der Kochschule sehr authentisch die Produktwelt der Marke.

Bildmaterial

 


Kontakt
Angelika Simko, Projektleiterin Forschungsbereich Ladenplanung + Einrichtung, Tel.: +49 221/57993-24, simko@ehi.org
Ute Holtmann, Leiterin Public Relations, Tel.: +49 (0)2 21/5 79 93-42, holtmann@ehi.org

Herausgeber:
EHI Retail Institute e. V., Spichernstraße 55, 50672 Köln, www.ehi.org, 0221-57993-0

Über das EHI:
Das EHI Retail Institute ist ein Forschungs- und Beratungsinstitut für den Handel und seine Partner mit rund 80 Mitarbeitern. Sein internationales Netzwerk umfasst rund 800 Mitgliedsunternehmen aus Handel, Konsum- und Investitionsgüterindustrie sowie Dienstleister. Das EHI erhebt wichtige Kennzahlen für den stationären und den Onlinehandel, ermittelt Trends und erarbeitet Lösungen. Das Unternehmen wurde 1951 gegründet. Präsident ist Kurt Jox, Geschäftsführer ist Michael Gerling. Die GS1 Germany ist eine Tochtergesellschaft des EHI und des Markenverbandes und koordiniert die Vergabe der Global Trading Item Number (GTIN, ehem. EAN) in Deutschland. In Kooperation mit dem EHI veranstaltet die Messe Düsseldorf die EuroShop, die weltweit führende Investitionsgütermesse für den Handel, die EuroCIS, wo neueste Produkte, Lösungen und Trends der IT- und Sicherheitstechnik vorgestellt werden sowie die C-star für den asiatischen Handel in Shanghai.


Ähnliche Meldungen

31.01.2019 Läden werden multifunktional

ERDA präsentiert Ladenbautrends rund um den Globus / Von Industrie-Stil bis Landhaus-Atmosphäre – aktuell sind Store-Konzepte von dem Mix aus unterschiedlichen Stilen, Farben und Materialien

07.06.2018 Lebensmittelhandel: stabiler Wandel

EHI legt Zahlenkompendium handelsdaten aktuell 2018 vor / Die Anzahl der Supermärkte im deutschen Lebensmitteleinzelhandel hat sich 2017 kaum verändert. Dennoch ist der Markt von einer hohen

29.05.2018 Zwischen Superfood und Schnitzel

EHI-Studie: Handelsgastronomie-Trends und Erfolgsfaktoren in Deutschland / „Ein Schnitzel bitte!“ – nach der EHI-Studie „Handelsgastronomie in Deutschland 2018“ lautet so die häufigste

27.04.2018 Von Fahrrädern, Weinen und anderen schönen Dingen

EuroShop RetailDesign Award: Fachjury prämiert originelle Store-Konzepte / Am vergangenen Donnerstagabend haben das EHI und die Messe Düsseldorf zum elften Mal die EuroShop RetailDesign Awards

10.04.2018 Wenn aus Kunden Gäste werden

EHI veröffentlicht Studie zur Handelsgastronomie in Deutschland / Kunden bekommen in vielen Geschäften mittlerweile weit mehr geboten als das jeweilige Fachsortiment. Eine wachsende Zahl an

23.01.2018 Lifestyle und Curated Shopping

ERDA präsentiert Ladenbautrends rund um den Globus / Von Industrie-Stil bis Landhaus-Atmosphäre – aktuell sind Store-Konzepte von dem Mix aus unterschiedlichen Stilen, Farben und Materialien

11.12.2017 Der Handel bittet zu Tisch

EHI-Whitepaper: Handelsgastronomie in Deutschland / Handel und Gastronomie waren einst sauber voneinander getrennt. Auf der einen Seite hat der Handel Lebensmittel für die Zubereitung zu Hause

23.11.2017 Lust statt Frust

EHI und T-Systems identifizieren Faktoren für positive Einkaufserlebnisse / Freundliche und kompetente Beratung ist die Königsdisziplin stationärer Geschäfte, um in Zeiten eines wachsenden

06.03.2017 Handel investiert in klassische Ladengeschäfte

Ergebnisse des EHI-Laden-Monitor 2017 / Handelsunternehmen in Deutschland investieren mit insgesamt 6,64 Mrd. Euro in 2016 weiter auf hohem Niveau in Bau, Technik und Optik ihrer stationären

22.02.2017 Pressetermine auf der EuroShop 2017

Am 06.03 und 07.03.2017 am EHI-Stand H6/I 57 / Journalisten laden wir herzlich dazu ein, an unseren Presseterminen auf der EuroShop am 06. und 07. März teilzunehmen: EHI-Studie: Ladenmonitor

16.02.2017 Veränderung als Konzept

Top-Trends im Ladenbau / Kunden lieben Abwechslung. Deshalb sind auffällige Charakteristika im internationalen Ladenbau der Mix aus unterschiedlichen Stilen, ein ausgefallenes Visual

15.11.2016 Der Handel investiert in Energieeffizienz

EHI-Studie analysiert Maßnahmen zur Energieoptimierung im Handel / Die Investitionen der Händler in Energieeffizienzmaßnahmen sind in den vergangenen Jahren stark angestiegen, das geht aus der

10.11.2016 Online-Konkurrenz zwingt Handel zum Handeln

Studie „Trends im Handel 2025“: Neue digitale Angebote und kanalübergreifende Einkaufserlebnisse werden unerlässlich / Der stationäre Handel ist in den meisten Warengruppen weiter erste

14.09.2016 Invesitionen in Trading up und neue Technologien

Ladengeschäfte und Online-Shops wachsen zusammen – Ergebnisse des EHI Ladenmonitor 2017 / Die Investitionen des Handels in Erscheinungsbild und Technik der Geschäfte sind weiterhin hoch. Dies

25.08.2016 Innovationsgeist für den Handel

Die Gewinner des „Rheinland Pitch Retail Special powered by EHI“ / Beim Handels-Spezial des Rheinland Pitches am gestrigen Abend in Köln, gingen die Startups Brickspaces, myfoodmap und