Dorothee Frigge

Projektleiterin Forschungsbereich Online- und Mobile-PaymentTel:+49 221 57993-996
E-Mail:frigge@ehi.org Kontaktformular
15.06.2016

Online-Payment 2016

Alle Themen E-Commerce Mitglieder Studien Studien Zahlungssysteme #Multidevice #Online-Handel #Zahlungsarten

Cover EHI-Studie Online-Payment 2016

Cover EHI-Studie Online-Payment 2016

Marktstart von Paydirekt, Deckelung der Kreditkartengebühren, Starke Authentifizierung, Fraud und zunehmender Omnichannel- und Multidevice-Trend – der deutsche Online-Payment-Markt blieb auch 2015 in Bewegung. Ein Patentrezept für den richtigen Zahlungsmix gibt es nicht. Branche, Zielgruppe, Warenkorbgrößen, Budget, Risikobereitschaft,…  jeder Onlinehändler muss individuell abwägen, welche Zahlungsarten sich für seinen Shop eignen. Dabei liegt die Kunst darin, Händler- und Kundenanforderungen miteinander in Einklang zu bringen.
Die EHI-Studie „Online-Payment 2016“ ermittelt den Status quo des Marktes für Zahlungsarten im deutschen E-Commerce für physische Güter und bietet damit eine Entscheidungsgrundlage für Onlinehändler und Payment-Dienstleister.

Die Studie betrachtet das Angebot und die Nutzung von Zahlungsarten (v.a. Rechnung, Paypal, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse, Ratenkauf, Sofortüberweisung, Nachnahme, Zahlung bei Abholung, Bezahlen mit Amazon), zeigt ihre Marktanteile, Erfolgsfaktoren und Nutzungskosten auf. Darüber hinaus werden Händlermeinungen zu aktuellen Branchenthemen geliefert, Stimmungsbilder erfasst und Trends aufgezeigt. Themenschwerpunkte sind unter anderem der Spagat zwischen Sicherheit und Convenience (MaSI, 3D-Secure, PSD II, Express-Checkout), Risikomanagement (u.a. Maßnahmen gegen Fraud und Zahlungsausfälle, Zahlartensteuerung), Chancen und Herausforderungen des Omnichannel-Trends (Zahlung bei Abholung, Omnichannel-Zahlungsart, etc.), marktdominierende Player sowie künftige Payment-Planungen (z.B. Einführung Paydirekt). Perspektive der Studie ist konsequent die der Händler; eine Konsumentenbefragung war nicht Gegenstand der Untersuchung.

Mehr Informationen zur Studie in unserer Pressemitteilung.

 

Download für EHI-Mitglieder Studie im EHI-Shop ansehen

Ähnliche Meldungen

19.07.2018 Bequemes Bezahlen

Aktuell sind deutsche Kunden mobilen Bezahltechnologien gegenüber noch skeptisch. Ganz anders in China, hier sind Alipay und WeChat Pay die beliebtesten Bezahlmethoden – das hat auch mit dem

29.06.2018 Zarte Pflanze Mobile Payment

Mit Services wie Payback Pay und Bluecode können Kunden in Deutschland mobil bezahlen. Nun möchte auch Google Pay ein Stück vom Kuchen abbekommen. Aber wie wird das Bezahlen per Smartphone von

14.06.2018 Whats Cash

WhatsApp ist fester Bestandteil im Alltag vieler deutscher Smartphone-User. Ein Klick und Nachrichten, Fotos oder Videos sind verschickt. Aber lässt sich bald auch Geld über WhatsApp versenden?

03.05.2018 Rechnungskauf bleibt beliebt

Bei Bestellungen im Netz zahlen deutsche Kunden am liebsten erst nach Erhalt der Ware. Der Rechnungskauf bleibt die umsatzstärkste Zahlungsart, auch wenn die Rechnung im Vergleich zu 2016 leicht

22.03.2018 So ist's recht

Interview mit Dr. Matthias Terlau, Rechtsanwalt/Partner Osborne Clarke / Seit Anfang des Jahres ist die neue PSD2 Regelung aktiv und sieht vor, dass elektronische Kartenzahlungen über 30 Euro

01.03.2018 Kassensturz

Rund eine Million Kassen sind im deutschen Handel im Einsatz. Ihr Alter beträgt im Durchschnitt 5,2 Jahre und viele sollen demnächst erneuert werden. Insbesondere die Software benötigt eine

22.02.2018 Amazon-Go für Deutschland?

Völlig ohne Kassen und Kassierer, dafür aber mit Dutzenden von Kameras eröffnete Ende Januar in Seattle die erste Amazon-Go-Filiale. Natürlich stellt sich auch der deutsche Handel die Frage

22.02.2018 „Mit Karte bitte“

… so beenden immer mehr Deutsche ihren Einkauf. Nur noch gut die Hälfte wurde 2016 im Einzelhandel bar umgesetzt. Dabei ist die Girocard am beliebtesten, gefolgt von Lastschrift und

18.01.2018 Weiter wachsend

Noch vor gut 20 Jahren lag der Anteil der Kartenzahlungen am Gesamtumsatz des Handels bei nur 6,2 Prozent. Dank vieler technologischer Entwicklungen im Bereich kartengestützte Zahlungssysteme

11.01.2018 Ohne Bargeld oder Karte

Sicher, einfach und anonym bezahlen, und das ohne Bargeld oder Plastikkarte. Blue Code heißt die kundenfreundliche mobile Zahlungslösung, die dies möglich machen und dem Thema Mobile Payment

11.01.2018 Erfahrungen in China

Interview with Jeroen de Groot, CEO of Metro Cash & Carry China / Metro Cash & Carry entered the Chinese market in 1996 and now runs 90 stores all over the country. The food wholesale

23.11.2017 Paypal auf dem Prüfstand

Gestern urteilte der BGH über Rechtmäßigkeit des Käuferschutzes von Paypal. Entgegen so mancher Befürchtungen bleibt dieser Service nahezu unverändert bestehen. Paypal gehört zu den

05.10.2017 So gut wie bar

Verheißungsvolle Technik für Händler: Mit SEPA Instant Payment ist das Geld sofort verfügbar, ähnlich wie bei Barzahlung. Zudem können Kosten für zwischengeschaltete Dienstleister

27.07.2017 Attraktive Alternative

Viele Händler machen es bereits: Bargeldauszahlung an der Kasse. Für den Kunden ist diese praktische Alternative zum Bankautomaten kostenlos, nicht aber für den Händler. Dennoch findet das

04.07.2017 Bargeld bleibt, Rechnungskauf beliebt

Die kartengestützten Umsätze im deutschen Einzelhandel konnten 2016 einen deutlichen Zuwachs von 9,1 Mrd. Euro auf insgesamt 187 Mrd. Euro verzeichnen. Dennoch bleibt die Bedeutung des Bargelds im