Connected Retail: Von Click and Reserve bis P2C

EHI-Session "Connected Retail"

Philipp Lanzerath

Philipp Lanzerath

Public Relations

Tel: +49 221 57993-697

lanzerath@ehi.org

Das Thema Omnichannel-Services im Handel und wie man sie besser machen kann, stand in der digitalen EHI-Session “Connected Retail” am 8. Juni 2022 auf der Agenda. Lars Hofacker und Philipp Hübner vom Forschungsbereich E-Commerce begrüßten alle Teilnehmer:innen zum zweistündigen Austausch, ehe Kollegin Alawiya Wanali direkt zu Beginn die aktuelle EHI-Studie “Connected Retail 2022” präsentierte. Es sei damit zu rechnen, dass Live-Shopping, Quick-Delivery und Virtual Commerce in den nächsten Jahren zu den Top-Trends im Handel zählen werden, so eines der Studienergebnisse.

Filiale der Zukunft ist eine Filiale des Omnichannels

Danach war die Bühne frei für die Expert:innen im Connected Retail, die in ihren Impulsvorträgen über innovative Lösungsvorschläge und Best-Practice-Beispiele referierten und zur Diskussion anregten. Dabei tauchten Begrifflichkeiten wie Click & Reserve, Instore-Return und P2C auf. So erklärte Celina von Daniels von der Modekette SØR, dass man mit Click & Reserve (der Kauf und die Bezahlung der Ware vor Ort) mehr Kund:innen in die Geschäfte locken wolle. Gleiches gilt für den Instore-Return, indem die online gekaufte Ware auch im Shop retourniert werden kann.

Zum Ende der Session sprach Alexander Lodenkemper (Productsup) in seinem Vortrag von einer radikalen Transformation, die dem Handel bevorstehe. Unter dem Begriff “Commerce Anarchy” versteht man die außer Kontrolle geratene digitale Customer Journey. Als Lösung präsentierte er das Product-to-Consumer Management (P2C) als systematischer Ansatz zur Kontrolle, Steuerung und Maximierung eines E-Commerce-Ökosystems.

Die nächste digitale EHI-Session des Forschungsbereichs E-Commerce steht bereits in den Startlöchern: Am 24. August 2022 geht es bei der EHI-Session “Virtual Commerce” inhaltlich um AR, VR und den Zukunftstrend Metaverse.

Philipp Lanzerath

Philipp Lanzerath

Public Relations

Tel: +49 221 57993-697

lanzerath@ehi.org