Immobilien + Expansion

Die erfolgreiche Suche nach optimalen Handelsimmobilien ist für expansive Einzelhandelsunternehmen von zentraler Bedeutung. Das EHI unterstützt daher Handel, Immobilienwirtschaft und Gutachter durch den Forschungsbereich Immobilien + Expansion. Zusammen mit den Expansionsverantwortlichen des Handels identifizieren wir den Status quo und Trends  im Handel und beurteilen Verträglichkeit und Umsatzpotenziale.

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen?

Studien und Whitepaper

  • Whitepaper: Aktuelle Entwicklungen des Einzelhandels aus Sicht der Städte und Gemeinden

    Wie haben sich die durchschnittlichen Passantenfrequenzen in unterschiedlichen Lagen aus Sicht der Kommunen entwickelt? Welche Maßnahmen und Aktionen ergreifen Kommunen, um Frequenzen zu steigern und Leerstände zu bekämpfen? Welche Mobilitätskonzepte fördern Kommunen, um vielleicht auch den Handel damit zu stützen?

  • Expansionstrends 2021

    Expansionstrends 2021

    Die Corona-Pandemie stellt den Handel vor völlig neue Herausforderungen.

  • Whitepaper: Centermanagement im Fokus 2021

    Shopping-Center sind komplexe Systeme, die von einer Vielzahl von Akteuren geprägt sind.

Arbeitskreise

Immobilien & Expansion

Der Arbeitskreis Handelsimmobilien und Expansion richtet sich an die Expansions- und Immobilienverantwortlichen aus Handelsunternehmen. Ziele des AKs sind der Erfahrungsaustausch zu verschiedenen Immobilienthemen und das Netzwerken der Handelsunternehmen untereinander. Die Treffen finden zweimal jährlich ganztägig an wechselnden Orten mit rund 30-40 Personen statt. Die Themen der letzten Termine bewegten sich beispielsweise um die Veränderung von Mietverträgen innerhalb der letzten Jahre, Besonderheiten gemischt genutzter Quartiere, Denkmalschutz, die Wertermittlung von Handelsimmobilien oder auch Stadtmarketing, Citymanagement und Besucherfrequenzen. Dabei werden die Vorträge und Diskussionsrunden mit Rundgängen und Besichtigungen vor Ort verknüpft.

Kontakt

Leitung: Kristina Pors
E-Mail: pors@ehi.org
Telefon: +49 221 57993-52

DSPC – Deutsche Shopping Places Conference

Einzelhandel in Innenstadt-, Shopping-Center und Fachmarktlagen gelingt nur in der engen Kooperation von Immobilienbesitzern, Vermietern und Mietern.

Die DSPC ist das Forum, in dem 350 Teilnehmer neue Trends kennenlernen, aktuelle Herausforderungen diskutieren und gemeinsame Strategien zur Bewältigung der disruptiven Handelslandschaft entwickeln.

Das DSPC veranstaltet das EHI in Kooperation mit dem German Council of Shopping Places (GCSP).

Shopping-Center

Seit Anfang der1990er Jahre beschäftigt sich das EHI intensiv mit dieser ehemals boomenden mittlerweile im Verdrängungswettbewerb angekommenen Assetklasse.

Speziell die Online-Datenbank Shopping-Center Report inkl. des jährlich erscheinenden, gedruckten Aktualisierungsbandes gilt als das Standardwerk der Branche.

Der EHI Shopping-Center Report dokumentiert fortlaufend die Marktentwicklung: Neueröffnungen und bestehende Center inklusive Mieterlisten sowie Planungen und Revitalisierungen werden detailliert aufgelistet und sind online recherchierbar.

Weitere Aktivitäten

In einer engen Zusammenarbeit mit dem EHI – Verlag publiziert der Forschungsbereich Handelsimmobilien + Expansion regelmäßig im EHI Magazin stores+shops.

Neben dem jährlich anlässlich der expo real erschienenden Sondermagazin sind insb. die redaktionellen Aufarbeitungen der Thementage wie z.B. zu Geo-Marketing oder Instore-Navigation geeignete Umfelder für gezielte Anzeigen oder Advertorials, die ein hochwertigen Zielpublikum erreichen.

News

Ladenschließungen durch Corona

12.05.2022 |
Die Corona-Pandemie hat den stationären Einzelhandel schwer getroffen. Insbesondere in den belebten Innenstädten verzeichnen die befragten Städte und Gemeinden Ladenschließungen, wie die Städtebefragung 2022 des EHI zeigt. „Während fast 70 Prozent der Kommunen aufgrund der Pandemie einen Rückgang der Ladengeschäfte in den Innenstädten feststellen, erweisen sich Fachmarktlagen als krisenfest und sogar attraktiv für Neueröffnungen“, erklärt Studienleiterin Kristina Pors.

Zahl der Shopping-Center in Deutschland stagniert

Die Folgen der Corona-Pandemie stellen den stationären Handel auch im Jahr 2022 weiterhin vor große Herausforderungen. Experten vermuten, dass die negativen Entwicklungen auf dem US-Markt mit Leerständen, hohen Mietpreisen und dem starken Wettbewerb mit Online-Anbietern bald auch in Deutschland zu beobachten sein werden. Dazu sind Investoren und Projektentwickler nach den Boom-Jahren wesentlich vorsichtiger geworden…

DSPC in Düsseldorf

02.03.2022 |
Immobilien + Expansion
Marco Atzberger im Interview zur DSPC 2022: Unser Experte für Handelsimmobilien lässt die wichtigsten Entwicklungen des vergangenen Jahres Revue passieren und blickt auf die Trends im neuen Jahr.

Die nächsten Events

  • 31.05 - 02.06.2022
    Messe

    EuroCIS - The Leading Trade Fair for Retail Technology

    Die EuroCIS 2022 präsentiert Innovationen für den Handel: CONNECTED. INTELLIGENT. SMART. Europas größte Messe für Retail Technology. Aussteller zeigen in Düsseldorf neue Lösungen …
  • 20.10 - 08.12.2022
    Weiterbildung

    EHI Retail Expert Program

    In unserem 5-tägigen EHI Retail Expert Program geben Forscher:innen des EHI ihr Wissen und ihre...
  • 26.02 - 02.03.2023
    Messe

    EuroShop 2023 – The World´s No. 1 Retail Trade Fair

    Die EuroShop ist die weltgrößte Messe für Investitionsgüter des Handels. Als Mitbegründer der...

Ansprechpartner

Marco Atzberger

Marco Atzberger

Mitglied der Geschäftsleitung

atzberger@ehi.org

+49 221 57993-32

Lena Knopf

Lena Knopf

Projektleiterin Forschungsbereich Immobilien + Expansion

knopf@ehi.org

+49 221 57993-712

Kristina Pors

Projektleiterin Forschungsbereich Immobilien + Expansion

pors@ehi.org

+49 221 57993-52

Rainer Pittroff

Rainer Pittroff

Consultant Forschungsbereich Shopping-Center

pittroff@ehi.org

+49 221 57993-39